Verantwortung

Nutzungsdaten Smart Home

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Das intelligente Zuhause vereinfacht zunehmend unser Leben. Damit die Technik auch einwandfrei funktioniert, müssen bestimmte Daten für eine gewisse Zeit gespeichert werden.

Smart Home Daten unterstützen einfache und sichere Gerätekonfigurationen.

Smart Home Daten unterstützen einfache und sichere Gerätekonfigurationen.

Welche Smart Home-Daten speichern wir?

Ihre Smart Home Nutzungsdaten werden lokal auf Ihrem Smart Home Gateway gespeichert. Zugriff darauf erhält die Telekom nur mit Ihrer Zustimmung in Fällen notwendiger Fehleranalyse, wenn Sie den erweiterten Kundensupport nutzen. In anonymisierter Form werden Ihre Daten auch zur Verbesserung der Plattform und zur Sicherstellung einer gleichbleibenden Service-Qualität genutzt. Eine Datenübertragung findet nur für zusätzliche Anwendungen statt, z.B. Onlinespeicherung von Videoaufnahmen in der Cloud.

Was machen wir mit Smart Home-Daten?

Für unseren Kundenservice und eine genaue Fehlerdiagnose verwenden wir in manchen Fällen gerätespezifische Daten zu Ihrem Home Gateway, wie die Seriennummern der angeschlossenen Geräte. Geht deren Verwendung individuell einmal darüber hinaus, geschieht das nur mit Ihrer Zustimmung oder die Daten werden vorher anonymisiert, zum Beispiel zum Betriebsmonitoring oder zur Verbesserung der QIVICON Plattform (die Smart Home Plattform der Deutschen Telekom). Werden Kameraaufnahmen (z.B. für Sicherheitslösungen) generiert, werden diese Daten auf einen Massenspeicher (z.B. in der Magenta Cloud) abgelegt. Natürlich nur mit Ihrer vorherigen Zustimmung.

Werden die Daten an Dritte weitergegeben?

Ihre individuellen Smart Home Nutzungsdaten befinden sich bei Ihnen. Diese Informationen werden auf Ihrem Gateway produziert und dort gespeichert. Die Telekom hat auf sie keinen Zugriff. Für alles andere speichern wir die Daten anonymisiert oder Sie als Kunde werden in Ausnahmefällen, zum Beispiel wenn Sie mit dem Kundenservice Kontakt aufnehmen, um Ihre Zustimmung gebeten. Wenn Sie Ihr intelligentes Zuhause mit Software unserer Partnerunternehmen steuern, werden für ein reibungsloses Zusammenspiel Daten an das Partnerunternehmen übermittelt – wie Ihre Email-Adresse, die Seriennummer Ihrer Homebase und die Aktivierung der Partnersoftware. Die Datenübermittlung an Partner erfolgt immer nur in dem Rahmen, den Sie durch Ihre Produktauswahl mit dem Partner vereinbart haben.

Nutzungsdaten Smart Home

Wussten Sie schon …?

Der jährliche Energieverbrauch der Telekom beträgt ungefähr 7.400 Megawattstunden.

Das entspricht gerade einmal dem dreifachen Bedarf des Stromverbrauchs des Münchener Oktoberfests (2.700 Megawattstunden). Dort wird auch viel gesprochen und telefoniert, allerdings mit zunehmender Gesprächslänge unverständlicher.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.