Verantwortung

"Ich kann was!" geht in die vierte Runde

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Kennen Sie Einrichtungen, die Projekte zur Förderung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher betreuen? Oder engagieren Sie sich selber in einer Einrichtung?

Dann können Sie sich zwischen 1. März und 22. April um eine finanzielle Förderung durch die "Ich kann was!"-Initiative der Telekom bewerben. Die Initiative, 2009 von der Deutschen Telekom gegründet und im Jahr 2011 von Mitarbeitern des Unternehmens in einen Verein überführt, fördert vor allem Projekte und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, die in einem sozial schwierigen Umfeld arbeiten. Große Projektbandbreite "Die Bandbreite aller geförderten Projekte reicht vom Erwerb von Alltagskompetenzen über medien- und kulturpädagogische Projekte bis hin zu erlebnisorientierten Angeboten. Das können Filmprojekte, ein multikultureller Kochkurs oder auch eine Aktion zur Gewaltprävention sein", sagt Annette Reuter, aus dem Bereich Corporate Responsibility. Mit- und voneinander lernen In diesem Jahr ist die positive Peerkultur inhaltlicher Schwerpunkt der Ausschreibung. Gleichaltrige (engl = Peers) sprechen die gleiche Sprache, teilen häufig gemeinsame Normen und Werte und sind füreinander Modelle und Vorbilder. Die "Ich kann was!"-Initiative richtet ihr Augenmerk daher besonders auf Projekte, die dieses Potential gezielt nutzen und Kinder und Jugendliche dabei unterstützen, mit- und voneinander zu lernen. Projekte können bis zu einer Höhe von 10.000 Euro gefördert werden. Insgesamt stehen mehr als 500.000 Euro zur Verfügung. Projekt der UN-Dekade In diesem Jahr erlebt die Telekom-Initiative bereits zum zweiten Mal international Beachtung. Die "Ich kann was!"-Initiative ist zum zweiten Mal als Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet worden! Gewürdigt werden Initiativen, die das Anliegen der weltweiten Bildungsoffensive der Vereinten Nationen vorbildlich umsetzen und Kindern und Jugendlichen neue Wege zu nachhaltigem Handeln vermitteln Die ausführlichen Förderkriterien und weitere wichtige Informationen, die als Orientierung für eine erfolgreiche Bewerbung dienen, finden Sie in unserer Ausschreibungsbroschüre und auf der Internet-Seite www.initiative-ich-kann-was.de.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.