Verantwortung

Ausgezeichnete Deutsche Telekom

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die Telekom hat den internationalen "Ethical Corporation Award" gewonnen. Die Handyrecycling-Aktion zu Gunsten von "Ein Herz für Kinder" überzeugte die Jury in London durch Reichweite und Kreativität.

Für die Handyrecycling-Aktion zu Gunsten von "Ein Herz für Kinder" wurde die Deutsche Telekom mit dem international renommierten "Ethical Corporation Responsible Business Award" ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung am 25. Juni in London erreichte der Konzern den ersten Platz in der Kategorie Best Consumer Engagement. Damit setzte die Telekom sich gegen eine Vielzahl von Mitbewerbern durch, darunter beispielsweise Coca Cola Enterprises und Telefonica. 1,5 Millionen Euro gespendet Für René Obermanns Deutschlandwette mit Thomas Gottschalk hatten Mitarbeiter und Kunden mit viel Einsatz und Engagement innerhalb von zehn Wochen fast 600.000 Alt-Handys gesammelt. Insgesamt überreichte Obermann in der ZDF-Gala "Ein Herz für Kinder" eine Spende in Höhe von 1,5 Millionen Euro.

Nachhaltige Aktion Ausschlaggebend für die Jury war neben der Größe des Projekts auch dessen eindrucksvolle Kreativität: "Das Projekt beinhaltete eine Vielzahl an Aktivitäten, vom Postversand bis zur Zusammenarbeit mit der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft." Die Jury lobte den großen Einsatz der Telekom und zeigte sich beeindruckt von der nachhaltigen Wirkung der Aktion. Die Telekom ist das einzige internationale ICT-Unternehmen, das in einer der 13 Kategorien gewinnen konnte.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.