Bonner Kinder holen sich „ihren“ Ludwig in die Schule

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Deutsche Telekom und Deutsche Post DHL Group unterstützen die Aktion UNSER LUDWIG zum 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens 
  • Bonner Grundschulen haben heute eine Beethoven-Statue des Bildhauers Ottmar Hörl geschenkt bekommen
  • Die Aktion von „Bürger für Beethoven“ und city-marketing bonn e.V. regt dazu an, sich mit dem Komponisten auseinanderzusetzen
Stephan Althoff, Leiter Konzernsponsoring Deutsche Telekom, bei der Übergabe einer Beethoven-Statue an die Lyngsbergschule.

Stephan Althoff, Leiter Konzernsponsoring Deutsche Telekom, bei der Übergabe einer Beethoven-Statue an die Lyngsbergschule.

Ludwig van Beethoven ist Bonner Grundschülern zum Greifen nah: Die Deutsche Telekom und die Deutsche Post DHL Group unterstützen die Aktion UNSER LUDWIG und überreichten allen Bonner Grundschulen eine Figur des Musikgenies. UNSER LUDWIG wurde von der Initiative „Bürger für Beethoven“ und city-marketing bonn e.V. anlässlich des 250. Geburtstags Ludwig van Beethovens ins Leben gerufen. Heute haben  sich Schüler und Lehrer „ihre“ Ludwigs auf dem Münsterplatz abgeholt.

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, Ludwig van Beethoven in die Schulen seiner Heimatstadt zu bringen. Wir möchten Bonner Kinder und Lehrer einladen, sich mit dem Komponisten und seiner Musik zu beschäftigen“, sagte Stephan Althoff, Leiter Konzernsponsoring Deutsche Telekom, der die Figuren gemeinsam mit Pedro Muñoz, Konzernkommunikation und Unternehmensverantwortung Deutsche Post DHL Group, übergeben hat.

Die rund einen Meter großen, handgefertigten Figuren entwarf der international renommierte Objekt- und Konzeptkünstler Ottmar Hörl. Dabei räumt er mit dem Vorurteil auf, dass der Musiker griesgrämig gewesen sei: Sein Beethoven lächelt den Schülern offen entgegen und schafft damit Nähe zum berühmtesten Sohn der Stadt. „Beethoven selbst konnte nur wenige Jahre zur Schule gehen. Umso mehr freuen wir uns, UNSEREN LUDWIG heute in die Schulen zu schicken, um Bonner Schülerinnen und Schülern seine Musik und die Weltoffenheit, die wir mit ihm verbinden, näherzubringen“, sagte Pedro Muñoz. 

Aktuell werden mehrere Hundert Beethoven-Figuren als Kunstinstallation auf dem Münsterplatz präsentiert und bringen nicht nur den Bonner Schülern das Musikgenie nahe: Die Figuren können noch bis zum 7. Juni 2019 für einen Sonderpreis in Opalgrün oder Gold erworben werden.

Sie finden die Pressemitteilung zum Download sowie weiterführende Informationen unter dpdhl.de/pressemitteilungen
Medienkontakt 
Deutsche Post DHL Group
Media Relations
Hannah Braselmann
Tel.: +49 228 182-9944
E-Mail: pressestelle@dpdhl.com
Im Internet: www.dpdhl.de/presse
Folgen Sie uns: www.twitter.com/DeutschePostDHL

Deutsche Telekom Konzernzentrale in Bonn

Engagement in Bonn

Die Deutsche Telekom fühlt sich dem Sitz ihrer Konzern-Zentrale verbunden und engagiert sich für den Standort Bonn.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.