Konzern

Mercedes Me - Connected Car zum Nachrüsten

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

T-Systems hat im Rahmen einer technologischen Partnerschaft eine Daimler-spezifische Nachrüstlösung entwickelt, um Gebrauchtfahrzeuge zu vernetzen und die Kundenbindung zu erhöhen. 

Mercedes, Plattform für Mobilität

Mit dem Adapter lassen sich viele Mercedes-Modelle ab dem Baujahr 2002 ganz einfach nachrüsten.

Der Autohersteller Daimler-Benz suchte nach einer Lösung, um über digitale Dienste die Absätze seiner Markenhändler zu steigern und die Aftersales-Prozesse zu verbessern. Die von T-Systems bereitgestellte Lösung besteht aus einem OBD-Adapter, einer Smartphone-App für Kunden, der Internet-of-Things(IoT)-Plattform sowie der Integration in die kundenspezifische IT- und Prozesslandschaft. Der Betrieb der Backend-Systeme wird von T-Systems im Auftrag des Autoherstellers erbracht und erfolgt in einer hochsicheren Private Cloud auf Grundlage des deutschen Datenschutzes.

Einfache Nachrüstung

Der „Mercedes me“-Adapter ermöglicht nun auch Kunden mit Gebrauchtfahrzeugen die Nutzung von Online-Diensten, die auf Fahrzeugdaten basieren. Baureihen, die vor der Einführung der serienmäßigen Vernetzung produziert wurden, können mit der hersteller-spezifischen Lösung von T-Systems einfach und kostengünstig nachgerüstet werden. Mit der kostenfreien App für iOS oder Android kann der Nutzer seinen Fahrzeugstatus einsehen und Dienste für den Fahrzeugservice nutzen. Weitere Mehrwertfunktionen wie zum Beispiel die Verwaltung von Tank- und Fahrtenlisten ergänzen das Angebot. 

Technologiepartnerschaft für mehr Kundenbindung

T-Systems hat die Lösung gemeinsam mit dem Automobilhersteller zur Serienreife gebracht. Seit 2016 ist das Produkt für 27 PKW- und vier Van-Modelle in 22 Ländern exklusiv über das Händlernetz des Herstellers erhältlich. Mit dem Adapter lassen sich viele Modelle ab dem Baujahr 2002 nachrüsten. Die Lösung von T-Systems verfügt über eine eigene Seriennummer des Herstellers und ist freigegeben und zertifiziert nach technischen Branchenstandards. Marken-Werkstätten können auf Basis der Adapter-Daten und Backend-Systeme ihre Kundenbindung erhöhen, indem sie zum Beispiel bei Fälligkeit von Wartung und Service ihre Kunden proaktiv ansprechen und ein individuelles Angebot erstellen.

Das kann die Nachrüst-Lösung

  • Mein Fahrzeug: Übersicht über aktuelle Fahrzeugdaten (zum Beispiel Kilometerstand, Tankfüllstand, Batteriespannung)
  • Meine Fahrten: Automatische Fahrtenliste mit Editier- und Exportfunktion
  • Parken und Fahrzeug finden: Automatische Speicherung der Parkposition, Navigation zum Fahrzeug, Anzeige der Parkdauer mit Erinnerungsfunktion
  • Tanken: Tankfüllstand, Liste von Tankvorgängen mit Exportfunktion, Tankstellensuche mit Informationen etwa zu aktuellen Preisen und Öffnungszeiten
  • Unfall und Panne: Notruf mit Datenübertragung, Checklisten, Erste-Hilfe-Hinweise, Schadenmeldung inklusive Exportfunktion, wichtige Rufnummern
  • Mein Händler / Händlersuche: Kontaktdaten zum bevorzugten Händler oder nächstgelegenen Händler inklusive Terminanfragefunktion
  • Wartungsmanagement: Automatische Übertragung von Wartungsdaten
  • Reminder: Erinnerungsfunktion für fahrzeugspezifische Termine wie Hauptuntersuchung und Reifenwechsel
  • Cockpit: Darstellung von LIVE-Daten aus dem Fahrzeug wie Motoröltemperatur und Motorlast
Parkplatz

Connected Mobility

Wer künftig bestmöglich von A nach B möchte, kombiniert mehrere Verkehrsmittel.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.