Medien

René Bresgen

0 Kommentare

Deutsche Telekom räumt bei German Brand Awards ab

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Liquid Brand Design und Magenta Moon erhalten höchste Auszeichnung
  • Konsequente Markenführung und Kampagnenkommunikation überzeugen
  • Weitere Auszeichnungen für Flagship Store Stuttgart, Kundenmagazin „Mehr Magenta“ und Jahresbericht der Telekom Stiftung

Die Deutsche Telekom überzeugt durch vorbildliche Markenführung, nachhaltige Kampagnen und außergewöhnliche Marketingprojekte. So urteilt die Jury des German Brand Awards, einem der wichtigsten deutschen Markenpreise. Die Expert*innen zeichnen heute das Designkonzept „Liquid Brand Design“ und die Bildungsinitiative „Magenta Moon Campus“ mit der höchsten Ehrung aus – jeweils als „Best of Best“ in den Kategorien „Brand Innovation of the Year“ sowie „Brand Experience of the Year“. Weitere Würdigungen erhält die Telekom für den Flagship Store Stuttgart (Gold, Winner) und das Kundenmagazin „Mehr Magenta“ (Winner). Die Deutsche Telekom Stiftung kann sich über die Auszeichnung „Winner“ für ihren gelungenen Jahresbericht 2019/20 freuen.

Zum sechsten Mal machen das German Brand Institute und der Rat für Formgebung herausragende Markenerfolge sichtbar. Die Deutsche Telekom erhielt die höchste Ehrung „Best of Best“ als einziges Unternehmen gleich zweimal. Mit insgesamt acht Preisen ist sie das erfolgreichste Unternehmen des renommierten Wettbewerbs. „Best of Best – besser geht’s nicht. Der Erfolg unterstreicht einmal mehr die Kraft einer integrierten Marken- und Marketingkommunikation in Verbindung mit einem für die Menschen essenziellen Nutzen“, sagt Markenchef Uli Klenke. „Das Liquid Design bietet einen agilen und zukunftsfähigen Rahmen für das bestmögliche Markenerlebnis an allen Kontaktpunkten. Hervorragende Beispiele hierfür sind der Magenta Moon Campus und unsere Experience-Shops. Sie stärken unsere Marke als vertrauensvolles Symbol für digitale Teilhabe und die Verbindung zwischen den Menschen.“

Den nächsten großen Schritt in der gezielten Weiterentwicklung der Marke geht die Deutsche Telekom mit dem Liquid Brand Design. Flexibel, lebendig und zukunftsorientiert stärkt das neue Design die Kernelemente der Marke und ermöglicht ein neues Maß an Kreativität. Das T-Logo, die Farbe Magenta und die weiterentwickelte Schrift sind die visuellen Konstanten im neuen Markendesign. Die Elemente wurden optimiert, um an allen Kundenkontakt-punkten eine ideale Markendarstellung zu gewährleisten. Das Designkonzept entwickelte die Telekom in Zusammenarbeit mit MetaDesign, Düsseldorf.

Mit dem Magenta Moon Campus in Berlin vermittelte die Telekom im Herbst 2020 Medienkompetenz intuitiv und spielerisch. Im Zentrum stand der Magenta Moon Garden, eine hybride immersive Welt. In Workshops, Vorträgen und Talkformaten erhielten Besucher Einblicke in vielfältige digitale Welten. Diskutiert wurden Themen wie digitale Verantwortung, Nachhaltigkeit und Innovationen. Mit der langfristig angelegten Initiative möchte die Telekom chancengleiche digitale Teilhabe und Bildung für alle ermöglichen – unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialer Herkunft. 

Mit allen Sinnen erlebbar machen

„Der Telekom ist es gelungen, den Anspruch an innovative und zeitgemäße Technik für die Kunden mit allen Sinnen erlebbar zu machen“, begründet die Jury. „Die Deutsche Telekom hat sich zudem mit dem Liquid Brand Design endgültig von jeglicher Starrheit verabschiedet und beweist dies mit einem fantastischen 360°-Design. Dieses ist kreativ und flexibel wie nie und dazu geeignet, sich jeder Markensituation optimal anzupassen und dynamische Erlebniswelten zu schaffen, ohne die Identität der Marke zu verlieren.“

Zwei weitere Auszeichnungen erhält die Telekom für den Flagship Store Stuttgart: Gold in der Kategorie „Brand Communication“ und Winner für „Brand Experience of the Year“. Dazu sagt Telekom Sales- und Servicechef Ferri Abolhassan: „Die Shops sind das Schaufenster für unsere Produkte und Lösungen – auch in Zeiten der Digitalisierung. Mit unserem neuen Store-Konzept schaffen wir echte Erlebniswelten für unsere Kunden. Wir arbeiten bereits daran, das Konzept auch in kleinere Formate zu übertragen und für möglichst viele Kunden erlebbar zu machen.“ 

In der Begründung der Jury heißt es: „Die Telekom bereitet den Weg für eine neue Generation des flexiblen Store-Designs und setzt neue Maßstäbe. Der Fokus liegt auf der direkten Interaktion von Menschen und Marke. Das Unternehmen bildet sein Portfolio als begehbare Erlebnisfläche ab. Dabei stellt der Flagship Store mit seinem inspirierenden, interaktiven Konzept eine völlig neue Store-Generation dar.“ Weitere Informationen zum German Brand Award unter www.german-brand-award.com.

Über die Deutsche Telekom: Konzernprofil

Die Farbe Magenta

Die Marke Telekom

„Erleben, was verbindet“ oder international „Life is for sharing“. Das ist unser Slogan und zugleich unser Anspruch.

FAQ