Medien

Philipp Schindera

2 Kommentare

Dominique Leroy wird neue Vorständin Europa

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Dominique Leroy übernimmt zum 1. November 2020 
  • Ehemalige Proximus-Chefin wird Nachfolgerin von Srini Gopalan 
  • 30 Jahre Erfahrung im Konsumgüter- und Telkogeschäft 
Dominique Leroy

Dominique Leroy wird neue Vorständin Europa ab dem 1. November 2020. Download (jpg, 3.3 MB)


Dominique Leroy (55) wird ab 1. November 2020 neue Vorständin für das Segment Europa der Deutschen Telekom. Sie tritt die Nachfolge von Srini Gopalan an, der zum gleichen Zeitpunkt die Verantwortung für das Deutschland-Segment der Deutschen Telekom übernimmt. 

Ulrich Lehner, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Telekom: "Mit Dominique Leroy verstärkt eine erfahrene Managerin den Vorstand der Deutschen Telekom. Sie bringt das nötige Rüstzeug mit, um die erfolgreiche Arbeit von Srini Gopalan fortsetzen zu können. Der Aufsichtsrat freut sich über mehr Internationalität und mehr Diversität im Telekom-Vorstand.“ 

Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom: „We won’t stop. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Dominique im Vorstandsteam. Sie kann auf insgesamt über 30 Jahre Erfahrung in der Konsumgüter- und Telekommunikationsindustrie zurückblicken und kennt unsere Branche wie ihre Westentasche. Ich schätze ihre ausgeprägte Markt- und Kundenorientierung. Sie steht für Wachstum. Ich kenne Dominique Leroy aus vielen Terminen in Brüssel. Dort wird sie uns auch bei der politischen und regulatorischen Arbeit sehr gut unterstützen.“ 

Dominique Leroy: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und die Zusammenarbeit mit einem starken Vorstandsteam. Ich möchte meine Erfahrung einbringen, um das Wachstum im Segment Europa weiter fortzuführen und zur Gesamtstrategie der Gruppe beizutragen.“ 

Dominique Leroy hat über 30 Jahre Erfahrung im Konsumgüterbereich und der Telekommunikationsindustrie. Nach dem Studium des Wirtschaftsingenieurswesen an der Universität Brüssel war sie unter anderem für Unilever tätig, wo sie zuletzt Managing Director für Belgien und Luxemburg war. 2011 wechselte sie als Verantwortliche für das Privatkundengeschäft zu Proximus, wo sie von 2014 bis 2019 den Posten des CEO innehatte. Während dieser Zeit schaffte sie mit einer durchgängigen Wachstumsphase den wirtschaftlichen Turnaround und verordnete dem Unternehmen einen klaren Fokus auf das Thema „Kundenorientierung“.

Über die Deutsche Telekom: Konzernprofil

FAQ