Medien

Dirk Wende

0 Kommentare

Premiere in der Elbphilharmonie: Erster Telekom Street Gig Klassik mit „Beethoven X – The AI Project“

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Beethoven Orchester Bonn bringt die durch künstliche Intelligenz vollendete 10. Sinfonie nach Hamburg 
  • Spannendes Programm mit Gabriela Montero, Simon Höfele und Cameron Carpenter
  • Ab 20 Uhr im Livestream über #dabeiTV auf MagentaTV sowie kostenlos bei MagentaMusik 360
  • Tickets für den Event in der Elphi auf MagentaMusik 360 gewinnen
Erster Telekom Street Gig Klassik am 27. Oktober in der Elbphilharmonie in Hamburg mit „Beethoven X.

Erster Telekom Street Gig Klassik am 27. Oktober in der Elbphilharmonie in Hamburg mit „Beethoven X – The AI Projekt“, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz und einem internationalen Expertenteam vollendete 10. Sinfonie Ludwig van Beethovens. Das Konzert gibt’s ab 20 Uhr auch im Livestream bei #dabeiTV auf MagentaTV sowie kostenlos bei MagentaMusik 360.

Premiere an der Elbe: Zum ersten Mal präsentieren die Telekom Street Gigs am 27. Oktober in der Elbphilharmonie in Hamburg die Welt der klassischen Musik. Im Mittelpunkt des Abends mit Werken von Dmitri Schostakowitsch und Antonín Dvořák steht „Beethoven X – The AI Projekt“, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz und einem internationalen Expertenteam vollendete 10. Sinfonie Ludwig van Beethovens. Das Konzert gibt’s ab 20 Uhr auch im Livestream bei #dabeiTV auf MagentaTV sowie kostenlos bei MagentaMusik 360.

„Beethoven X – The AI Projekt“ kommt in Hamburg zum ersten Mal nach der Premiere in Bonn zur Aufführung. Es spielt das Beethoven Orchester Bonn unter seinem Dirigenten Dirk Kaftan. Mit dabei sind außerdem die virtuose Pianistin Gabriela Montero, der Trompeter und Opus-Klassik Preisträger Simon Höfele sowie Star-Organist Cameron Carpenter. Durch den ersten Telekom Street Gig Klassik führt Sarah Willis, vielbeachtete Hornistin der Berliner Philharmoniker und erfolgreiche TV-Moderatorin.

„Mit diesem ersten Klassik Street Gig schlagen wir ein neues Kapitel unserer erfolgreichen Reihe auf. Hamburg gilt als das Tor zur Welt. „Beethoven X - The AI Project“ in der Elbphilharmonie präsentieren zu können und in die Welt hinauszutragen, ist fantastisch“, sagt Michael Schuld, TV-Chef der Telekom Deutschland. „Wir freuen uns riesig darauf, mit dem Street Gig ein mitreißendes und zugleich spannendes Programm zusammen mit den Weltklasse Solisten Gabriela Montero, Simon Höfele und Cameron Carpenter in die Elbphilharmonie zu bringen. Die KI-X wird rein menschengemachter Musik von Dvořák und Schostakowitsch gegenübergestellt, sodass unser Publikum Teil dieses spannenden Experiments wird. Alle Komponisten des Abends formulieren mit ihren Werken Fragen und Träume der Gegenwart auf ihre Weise", so Bonns Generalmusikdirektor Dirk Kaftan. 

Der Kartenvorverkauf läuft, die Tickets können direkt über die Elbphilharmonie erworben werden. Außerdem sind Tickets über die Kanäle von MagentaMusik 360 zu gewinnen.  

Das Programm auf einen Blick

  • Beethoven X – The AI Project: Beethovens 10. Sinfonie vollendet durch Künstliche Intelligenz
  • Dmitri Schostakowitsch: Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester c-Moll op. 35
  • Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 "Aus der Neuen Welt"

Der Telekom Street Gig wird exklusiv ab 20 Uhr im kostenlosen Livestream auf MagentaMusik 360 sowie bei #dabeiTV auf MagentaTV übertragen.

Im Nachhinein gibt‘s das Konzert auf Abruf in der Megathek auf MagentaTV oder kostenlos bei MagentaMusik 360.

Weiterführende Informationen

Über die Telekom Street Gigs
Über MagentaMusik 360
Über Beethoven X - The AI Project
Über die Elbphilharmonie

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

20200303_Beethoven_014-245124

Medienmappe 250 Jahre Beethoven

Informationen für Medien zum Engagement der Telekom im Beethoven-Jahr 2020.

FAQ