Medien

Nadja Kirchhof

0 Kommentare

„Network Sustainability Award 2021“: das sind die Gewinner

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Sunfire, INERGYS, Verdigris und phelas überzeugten mit ihren nachhaltigen Ideen 
  • Award prämiert Unternehmen mit Lösungen für erneuerbare Energien und Netzwerk-Management
Network Sustainability Award Deutsche Telekom

Nachhaltigkeit schon heute mitdenken: die Telekom unterstützt die Startup- und Business-Community, die Welt nachhaltiger zu gestalten.



Große Bühne für Startups und Unternehmen mit Lösungen für Energieproduktion und -speicherung. Auf der Telekom Tech Grounds wurden die Gewinner der zweiten Ausgabe des Sustainability Awards, dieses Jahr zum Thema „Network“, von hubraum, dem Tech-Inkubator der Telekom, Orange, SK Telekom und Solar Impulse Foundation und Microsoft geehrt.

Ganz oben auf dem Siegerpodest platzierte die Jury das deutsche Unternehmen Sunfire. Es punktete mit seiner Idee für skalierbaren und sauberen Brennstoffzellenstrom mit Bio-LPG oder e-Propan zur Unterstützung von PV-/Batterielösungen. Diese gewährleisten netzunabhängige Autonomie für den Telekommunikationsbetrieb. 

Auf den zweiten Platz schaffte es die Lösung von INERGYS. Das französische Startup setzt auf eigenentwickelte Systeme, die Wind- und Sonnenenergie zur Erzeugung von erneuerbarer Elektrizität nutzen.

Verdigris überzeugte mit seinem durch Künstliche Intelligenz gesteuertem Energiemanagement für intelligente Gebäude und Rechenzentren. Damit belegte das amerikanische Unternehmen den dritten Platz.

phelas hat den fehlenden Schlüssel für die Energiewende entwickelt: Ein Energiespeichersystem für Betreiber erneuerbarer Energien, Netzbetreiber und die Energiewirtschaft. Da die Lösung sich noch in einem recht frühen Stadium befindet, aber hinsichtlich ihres Potentials überzeugte, erhält das junge deutsche Startup einen Sonderpreis.

„Nachhaltigkeit geht uns alle an. Der Deutschen Telekom liegt das Thema besonders am Herzen. Ich bin überzeugt, dass wir nur mit Technologie einen positiven Einfluss auf unsere Umwelt haben können. Und mit starken Ideen und Partnern“, sagt Claudia Nemat, Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom und verantwortlich für den Vorstandsbereich Technologie und Innovation. „Mit dem Network Sustainability Award wollen wir innovative Lösungen und Ansätze aus dem nachhaltigen Bereich unterstützen. Wir freuen uns über die hohe Qualität der weltweiten Bewerbungen. Und die Reise geht weiter: Im nächsten Schritt werden wir gemeinsam mit den vier Gewinnern und den Partnern einen Proof of Concept entwickeln.“

Die vier Finalisten konnten sich über insgesamt 60.000 Euro Preisgeld freuen (1. Platz: 25.000, 2. Platz 15.000, 3. Platz und Sonderpreis: je 10.000). Zudem unterstützen die ausrichtenden Unternehmen sie bei der Entwicklung eines Proof of Concepts.

Nachhaltigkeit heute schon mitdenken

Mit dem Award unterstützt die Telekom die Startup- und Business-Community, die Welt nachhaltiger zu gestalten. Wie lassen sich die relevanten Technologien des nächsten Jahrzehnts nachhaltig gestalten? Das ist die Herausforderung für die ITK-Industrie und der gedankliche Ausgangspunkt des Network Sustainability Awards.

Die Bekämpfung des Klimawandels zählt zu den drängendsten Fragen unserer Zeit. Die Telekom hat sich ambitionierte Klimaziele gesetzt, die einen aktiven Beitrag zum Erreichen des 1,5-Grad-Ziels des Pariser Klimaabkommens leisten. Dazu zählt, dass bis 2025 die eigenen Emissionen auf null gesetzt werden. Spätestens 2040 soll die Telekom vollständig klimaneutral sein, also gar keinen CO2-Fußabdruck mehr hinterlassen. Ein wichtiger Meilenstein ist bereits erreicht: Schon heute bezieht das Unternehmen seinen Strom konzernweit ausschließlich aus erneuerbaren Energien. Neben dem Einsatz regenerativer Energien zum Erreichen der Klimaziele spielt auch Energieeffizienz eine zentrale Rolle. Die Digitalisierung und die Modernisierung der Netze leisten dazu einen signifikanten Beitrag. Nachhaltigkeit bei technologischen Innovationen frühzeitig mitzudenken und langfristig nachhaltige technologische Lösungen zu entwickeln, ist daher ein zentrales Anliegen des Unternehmens.
Weitere Informationen unter www.telekom.com/verantwortung.

Über die Deutsche Telekom: Konzernprofil

is

Telekom Tech Grounds

Die Plattform für menschenzentrierte Technologie-Innovationen.

FAQ