Medien

Verena Fulde

0 Kommentare

Robbie Williams und Beethoven-KI: Weltstar veröffentlicht neue „Angels“-Version mit der Telekom

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • In Zusammenarbeit mit der Telekom veröffentlicht Robbie Williams neue Version von Angels
  • Telekom-Beethoven-KI unterstützt Neukomposition 
  • „Angels (Beethoven AI)“ erscheint am 9. September als Teil des Greatest-Hits-Deluxe-Albums „XXV“
Robbie Williams featuring Beethoven.

Robbie Williams featuring Beethoven. © Deutsche Telekom

Jahrhundert-Kollaboration dank Künstlicher Intelligenz: Am 9. September erscheint in Zusammenarbeit mit der Telekom „Angels (Beethoven AI)“ von Robbie Williams. Der legendäre Welthit wurde mit Hilfe Künstlicher Intelligenz (KI) um Kompositionen im Stil von Beethoven ergänzt. Jetzt veröffentlicht der Superstar den Song zur Feier seiner 25-jährigen Solo-Karriere: Die neue „Angels“-Version ist Teil des Greatest-Hits-Deluxe-Albums „XXV“

Die neue „Angels“–Version gibt es bereits hier.

„Für mich ist es eine unglaubliche Ehre, mit Beethoven – einem Künstler von enormer kultureller Bedeutung, Wert und Exzellenz – verbunden zu sein“, sagt Robbie Williams.

Für Tim Höttges, Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom, ist das neue Arrangement ein Ausdruck der kreativen Kraft, die entsteht, wenn Mensch und Maschine zusammenarbeiten: „Wie kreativ kann eine Künstliche Intelligenz sein? Ist das Ergebnis einer Maschine „echte“ Kunst? Diesen Fragen sind wir mit dem Projekt Beethoven X und der Vollendung der 10. Sinfonie bereits nachgegangen. Nun freut es uns ungemein, dass wir das Zusammenspiel von Mensch und Algorithmus mit einem Weltstar wie Robbie Williams weiter erforschen konnten. Mir gefällt der Song und ich bin gespannt, wie er aufgenommen wird.“

KI präsentiert „Angels“ im neuen Gewand

Für Robbie Williams ist „Angels“ einer der bedeutendsten Titel seiner Karriere. 1997 katapultierte ihn der Lovesong vom Take That-Mitglied zum Solo-Weltstar. 25 Jahre später hat sich das Telekom-Team gemeinsam mit „Angels“-Co-Autor und Produzent Guy Chambers sowie Komponist Jules Buckley ein besonderes Experiment ausgedacht. Die KI, die Beethovens 10. Sinfonie vollendete, kleidet einen der berühmtesten Pop-Klassiker mit Elementen im Stil des alten Meisters im neuen musikalischen Gewand. Ludwig van Beethoven legt als Mit-Komponist für das Orchesterarrangement gewissermaßen „selbst Hand an“, sodass durch Jahrhunderte getrennte Künstler gemeinsam Musik machen. 

Guy Chambers arrangierte den Song zunächst in seiner Grundstruktur neu. Gemeinsam mit Projektleiter Matthias Röder und Komponist Walter Werzowa schlug er vor, dass der Algorithmus für das Intro die Mondscheinsonate mit „Angels“ verweben sollte. Für den Instrumental-Part war die KI freier und schöpfte aus allen Werken Beethovens. Entstanden ist ein Werk aus einem Guss.

JBK im Talk mit Robbie Williams: MagentaTV-Original „Bestbesetzung“

Mehr Details zur Entstehung des neuen Albums und „Angels (Beethoven AI)“ gibt Robbie Williams in der neuen Folge des MagentaTV-Talkshow-Originals „Bestbesetzung“ preis. In jeder Folge spricht Johannes B. Kerner mit einer prominenten Persönlichkeit aus Wirtschaft, Politik, Sport, Entertainment oder Gesellschaft. Der Talk mit dem britischen Superstar ist ab dem 22. September exklusiv bei MagentaTV zu sehen.

Einladung zum Pressegespräch am 13. September  

Christian Loefert erläutert in einem Pressegespräch im Rahmen der Digital X, wie sich MagentaMusik entwickelt hat und welche Innovationen geplant sind. Dabei spielt auch die Krise der Musik- und Eventbranche in der Pandemie-Zeit eine Rolle. Das Gespräch findet unmittelbar vor dem Street Gig mit Muse am 13. September von 18 bis 19 Uhr in der MagentaTV Lounge im Hallmackenreuther statt. 

Falls Sie an einer Teilnahme interessiert sind, melden Sie sich gerne hier oder per Mail mit dem Betreff „Pressegespräch MagentaMusik Digital X" an.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Digital X

Digital X

Erfahren Sie mehr über Europas führende Digitalisierungsinitiative.

FAQ