Medien

Frank Leibiger

0 Kommentare

T-Systems MMS unterstützt Blockchain-Ökosystem Polkadot

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • T-Systems MMS beteiligt sich mit ihrer Infrastruktur an der Sicherung und Wartung des Polkadot-Netzes
  • Tochter der Deutschen Telekom erwirbt DOT-Token
  • T-Systems MMS fördert sichere Kommunikation zwischen Blockchains
Schmuckbild Digital

Telekom-Tochter investiert in DOT-Token und stellt Polkadot sichere Infrastruktur bereit

Die Telekom-Tochter T-Systems MMS wird ihre Infrastruktur nutzen, um als Validator am öffentlichen Blockchain-Netzwerk Polkadot teilzunehmen. Darüber hinaus hat T-Systems MMS DOT-Token erworben und unterstützt die Interoperabilität zwischen dezentralen Blockchain-Netzwerken. DOT, der native Token des Polkadot-Netzwerks, ist eine der größten Kryptowährungen der Welt.

Typischerweise sind die verschiedenen Blockchains Datensilos. Polkadot zielt darauf ab, die Interoperabilität zwischen den Blockchains herzustellen. Zu diesem Zweck koordiniert die zentrale Relay Chain von Polkadot die Interaktionen zwischen verschiedenen parallelen Netzwerken, den sogenannten Para-Chains. Durch die Teilnahme am Polkadot-Netzwerk als Validator unterstützt T Systems MMS den sicheren und vertrauenswürdigen Austausch von Nachrichten zwischen unabhängigen Blockchains. 

Für das Bereitstellen und den sicheren Betrieb der Infrastruktur wird die Telekom-Tochter die Open Telekom Cloud nutzen. Sie erfüllt die strengen Anforderungen an Sicherheit und Compliance des europäischen Rechtsrahmens. Die Unabhängigkeit der Open Telekom Cloud unterstützt die Dezentralität und damit die Ausfallsicherheit des Blockchain-Netzwerks. 

"Als Deutsche Telekom haben wir schon immer die Zusammenarbeit von Menschen und Unternehmen unterstützt, nun auch mit dezentralen Technologien. Polkadot ist ein heterogenes Multi-Chain-Netzwerk, das es verschiedenen Blockchains mit unterschiedlichen Eigenschaften ermöglicht, eine beliebige, kettenübergreifende Kommunikation unter gemeinsamer Sicherheit durchzuführen. Wir glauben fest an diese Zukunftsvision einer vernetzten Welt", sagt Dr. Andreas Dittrich, Leiter des Blockchain Solutions Center bei T-Systems MMS.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil
Über T-Systems: T-Systems Unternehmensprofil
Über T-Systems MMS: T-Systems MMS Unternehmensprofil

Über Polkadot: Polkadot ist ein Netzwerk zur Schaffung von Interoperabilität zwischen einzelnen, unabhängig voneinander agierenden Blockchains. Es ist als Blockchain-Projekt der nächsten Generation bekannt, welches die Verknüpfung unterschiedlicher Blockchains ermöglicht und sicherstellt, dass unterschiedliche Blockchains miteinander kommunizieren können. Langfristig soll dadurch ein besseres Internet entstehen, welches die Zentralisierung reduziert und somit mehr Kontrolle an die einzelnen Individuen gibt. www.polkadot.network 
 

Frank Leibiger

Frank Leibiger

Verantwortlich für die Kommunikation Cloud Computing

Die Prioritäten ändern sich. Vieles, was früher Kür war, ist heute Pflicht.

Digitale Unternehmen

Die globale Wirtschaftskrise beschleunigt die vorhandenen Trends. 

FAQ