Medien

Philipp Kornstädt

0 Kommentare

Deutsche Telekom und GenCell Energy vertiefen Zusammenarbeit für klimaneutrale Energieerzeugung an Mobilfunkstandorten

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Deutsche Telekom und GenCell präsentieren auf dem MWC 2022 gemeinsam innovative grüne Stromversorgungslösungen von GenCell

Logos der Deutschen Telekom und GenCell

GenCell Energy, (TASE: GNCL), führender Anbieter für Stromerzeugungslösungen auf Wasserstoff- und Ammoniakbasis, gab heute bekannt, den Labortest zur wasserstoffbasierten Notstromversorgung (GenCell BOX™) gemeinsam mit der Deutschen Telekom, einem der führenden Telekommunikationsunternehmen weltweit, erfolgreich abgeschlossen zu haben. Der Test wurde am Standort von GenCell in Tel Aviv unter Aufsicht der Deutschen Telekom durchgeführt und ist Teil der strategischen Innovationspartnerschaft der beiden Unternehmen. Im Rahmen der Kooperation sollen die Lösungen auf Basis emissionsfreier Brennstoffzellen von GenCell als klimaneutrale Stromversorgung für die Mobilfunkstandorte der Deutschen Telekom erprobt und bewertet werden. Die Labortests zur Ammoniak-basierten autarken Stromversorgungslösung von GenCell (GenCell FOX™) stehen kurz vor ihrem Abschluss. 

Die Unternehmen gehen nun den nächsten Schritt: Die GenCell-Anlagen werden zur Erprobung und Bewertung an Mobilfunkstandorten installiert und integriert. 

Die Deutsche Telekom und GenCell werden die Lösungen demnächst im Rahmen des Mobile World Congress 2022 in Barcelona an ihren Messeständen präsentieren.

Claudia Nemat, Vorstand Technologie & Innovation bei der Deutschen Telekom, sagte: „Für den nachhaltigen Betrieb von Mobilfunkstandorten ist entscheidend, dass eine integrierte Versorgung mit sauberem, effizientem und verlässlichem Strom sichergestellt ist. Im Rahmen der Testversuche mit unseren Partnern erforschen wir, wie wir dank intelligenter Lösungen den grünen Strommix effizient nutzbar machen können und dabei Stromversorgung und -verbrauch an Mobilfunkstandorten optimieren.“

Rami Reshef, CEO von GenCell, fügte hinzu: „Wir bei GenCell freuen uns über die Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom als eines der weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen und sind sehr glücklich darüber, dass die Telekom den Mehrwert der bestehenden und künftigen Technologien von GenCell für ihr Netz erkennt. Unser Ziel ist es, Telekommunikationsanbieter bei der Erreichung ihrer Klimaziele zu unterstützen, indem sie das Potenzial der Wasserstoff-, Ammoniak- und Brennstoffzell-Technologie voll ausschöpfen. Zugleich wollen wir sicherstellen, dass die Unternehmen die höchstmögliche Betriebs- und Kosteneffizienz realisieren können und weiterhin die Erwartungen ihrer Kunden an die Qualität der Services erfüllen.“ 

Besuchen Sie uns – in Barcelona oder im Netz.
Erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen live. Vom 28. Februar bis 03. März 2022 finden Sie die Deutsche Telekom in Halle 3 auf dem Stand 3M31. Wir freuen uns auf Sie.
Zum Schutz von Besuchern und Mitarbeitenden haben wir umfangreiche Hygiene-Maßnahmen auf unserem Stand beschlossen. Wir werden unseren Auftritt in Barcelona hybrid gestalten. Alle Veranstaltungen werden live gestreamt. Die wesentlichen Inhalte unserer Exponate werden auch online verfügbar sein. 
Bühnenprogramm und Events: mwc.telekom.com 

GenCell Energy
GenCell Energy (TASE: GNCL) entwickelt grüne Stromversorgungslösungen, die auf verlässlichen, emissionsfreien alkalischen Brennstoffzellen und einer grünen Ammoniak-zu-Strom-Technologie beruhen. Sie liefern unterbrechungsfrei Strom und sollen einen Beitrag zu einer Welt ohne Diesel (#SayNoToDiesel) und zum Übergang zu sauberer Energie leisten.  Die Brennstoffzellen von GenCell können nicht nur grünen Strom erzeugen, sondern auch den sauberen Brennstoff, mit dem die Brennstoffzelle betrieben wird. Das verschafft GenCell als Anbieter von Energielösungen mit vollständig grüner Wirkungskette (Well-to-Wheel) eine überlegene Wettbewerbsposition.  GenCell liefert in nunmehr 22 Ländern widerstandsfähige, robuste und wetterbeständige Notstromversorgungen für Versorgungsunternehmen, Telekommunikationsbetreiber und andere systemkritische Infrastruktur. Unsere Wasserstoff-on-Demand-Lösung liefert Primärstrom für netzferne und netzarme Standorte sowie für die Elektrifizierung in ländlichen Gebieten. Zu den über 110 Mitarbeiter*innen von GenCell Energy gehören auch solche, die auf eine langjährige Erfahrung mit Raumfahrt- und U-Boot-Projekten zurückblicken. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Israel verfügt über ein weltweites Vertriebs- und Supportnetz sowie über ein einzigartiges Portfolio aus geistigem Eigentum mit Patenten, Geschäftsgeheimnissen und weiterem Know-how.

Ansprechpartner
GenCell Energy
Shelli Zargary
Tel: +972 54 5617161
shelliz@gencellenergy.com
www.gencellenergy.com

Babel PR 
Tel: +44 (0)74 3600 2058 
gencell@babelpr.com 

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

FAQ