Symbolbild Montenegro

Verantwortung

Arbeitnehmer äußern Zufriedenheit mit Arbeitgeber

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Als Teil des menschenrechtlichen Sorgfaltspflichtprozesses hat die Deutsche Telekom AG die Employee Relations Policy (ERP) konzernweit umgesetzt. Diese Richtlinie bildet in elf Schlüsselelementen den Rahmen für die Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehungen im Unternehmen.  Um die konzernweite Umsetzung der Richtlinie zu überprüfen und gemeinsam mit den Tochtergesellschaften der DTAG als verantwortungsvoller Arbeitgeber zu agieren, führen wir mehrmals jährlich Employee Relations Policy Reviews auf nationaler und internationaler Ebene durch.  

Die erste Überprüfung im Jahr 2020 fand im Februar bei Crnogorski Telekom in Montenegro statt. In bilateralen Gesprächen mit Mitarbeitern und Management wurde der Arbeitsalltag, der von Loyalität und Teamgeist geprägt ist, hervorgehoben. Viele Mitarbeiter sind seit vielen Jahren im Unternehmen tätig.  Großes Vertrauen wird den Teamleitern und Managern entgegengebracht, da sie die erste Anlaufstelle für verschiedene Themen und Herausforderungen sind.

Eine Vielzahl von Gesundheits- und Sozialleistungen tragen zur Attraktivität von Crnogorski Telekom als Arbeitgeber bei. Die Arbeitgeberattraktivität ermöglicht es, sich den Herausforderungen des Arbeitsmarktes zu stellen.

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer können eine Vielzahl von Möglichkeiten nutzen, um relevante Informationen zu erhalten. Verschiedene digitale Medien wie E-Mail oder ein eigenes Intranet werden erfolgreich als Kommunikationskanäle genutzt. Auch der analoge Austausch in „Town Hall Meetings“ und anderen Veranstaltungen trägt zu einem hohen Informationsstand bei. 

Wertschätzung und Teamgeist

In bilateralen Gesprächen äußerten die Beschäftigten hohe Zufriedenheit mit ihrem Arbeitgeber und dem Unternehmen insgesamt. Die Zusammenarbeit zwischen Management und Belegschaft sei sehr gut. Insbesondere Themen wie Managementkultur, Wertschätzung/Anerkennung, ausgezeichneter Teamgeist und die Tatsache, dass die Kommunikation gut ist, werden als sehr positiv bewertet. In den Diskussionen zeigte sich auch die Notwendigkeit der Einführung einer Richtlinie für die Nutzung mobiler Geräte am Wochenende oder außerhalb der üblichen Geschäftszeiten. Dies ist wichtig, da eine "Always-on-Kultur" und die ständige Verfügbarkeit der Mitarbeiter Faktoren sind, die die traditionelle Trennung von Arbeit und Privatleben verringern. Um diesen Herausforderungen angemessen zu begegnen und gleichzeitig weiterhin von den Vorteilen innovativer Kommunikationsmöglichkeiten zu profitieren, brauchen wir Empfehlungen, die die Erwartungen des Unternehmens klar definieren und Grenzen setzen, um eine gesunde Work-Life-Balance zu gewährleisten.

Der Wandel zu flexibleren Arbeitsbedingungen bei Crnogorski Telekom kann auf der Grundlage des starken Vertrauens zwischen Management und Mitarbeitern weiter ausgebaut werden. Gesetzliche Arbeitsvorschriften haben bisher eine größere Flexibilität bei den Arbeitsbedingungen wie Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten verhindert. Angesichts der aktuellen Krise (COVID-19), in den entsprechenden Maßnahmen ergriffen wurden, wird empfohlen, Gespräche mit den lokalen Behörden aufzunehmen, um Teile dieser Maßnahmen beizubehalten und so eine bessere Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben zu ermöglichen.  

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Schlüsselelemente der Employee Relations Policy erfolgreich in den Arbeitsalltag integriert worden sind.

Handschlag.

Verantwortungsvoller Arbeitgeber

Die Deutsche Telekom setzt auf kooperative und nachhaltige Beziehungen.

FAQ