Peter Kespohl ist gelernter Diplom-Ingenieur der Nachrichtentechnik und hat bei der Telekom bereits in den 80`iger Jahren als Vertriebsingenieur die ersten Auswirkungen der Digitalisierung auf das Fest- und Mobilfunknetz mit begleitet. ISDN/DSL und D1 sind ihm keine Fremdworte. 1992 wechselte er in die Pressestelle der Telekom Niederlassung Kiel und im Jahr 2000 dann in die Unternehmenskommunikation der Konzernzentrale in Bonn. Jetzt ist er unter anderem für die Kommunikation der Personalthemen des Konzerns zuständig. Eines seiner Spezialgebiete ist die Begleitung von Tarifverhandlungen. Dabei bleibt er weiterhin den Bits & Bytes sowie Chancen und Risiken der inzwischen rasant fortschreitenden Digitalisierung der Gesellschaft in der Kommunikation treu. 

Artikel von Peter Kespohl

Ihre Auswahl:

220620-GreenMagenta

Medien

GreenTech Festival Berlin: Telekom zeigt nachhaltige Produkte und Services

Weltbekannte Speaker und mehr als 190 Ausstellungsstände erwarten die Besucher vom 22. bis zum 24. Juni in Berlin. Als Premium Partner nimmt die Telekom auch in diesem Jahr am Festival teil. Mit klimafreundlichen Produkten und Services macht der Konzern das...

Hochauflösendes Bild zum Download

Medien

Tarifverhandlungen von Deutscher Telekom und ver.di beendet

Tarifeinigung für rund 55.000 Telekom-Beschäftigte, Auszubildende und Dual Studierende erzielt.

Hochauflösendes Bild zum Download

Medien

Telekom legt Angebot vor 

Die Telekom hat bereits in der zweiten Verhandlungsrunde ein Angebot für die rund 50.000 Tarifbeschäftigten und 5.500 Nachwuchskräfte der Telekom Deutschland und Zentralen Einheiten in Deutschland vorgelegt.

T-Logo.

Konzern

Das neue MINT-Orientierungsprogramm der Telekom: DiscoverMINT@Telekom

Zum 1. September 2022 bietet die Telekom ein MINT-Orientierungsprogramm für 50 junge Menschen an.

Telekom Techniker repariert zerstörte Kabel in Bad Neuenahr.

Konzern

Flutkatastrophe: Wir sind für Euch da!

Nach den extremen Hochwassern arbeiten die Telekom Techniker*innen unermüdlich an der Beseitigung der Schäden.

FAQ