Konzern

Deutsche Sporthilfe

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Vereinbarkeit von Spitzensport und beruflicher Entwicklung.

Markus Rehm und Niko Kappel sind durch die Sporthilfe geförderte Athleten.

Die Telekom ist nationaler Förderer der Stiftung Deutsche Sporthilfe und unterstützt Spitzensportler im Trainingsalltag.

In Kooperation mit der Stiftung Deutsche Sporthilfe fördert die Deutsche Telekom seit 2008 als Nationaler Förderer olympische und paralympische Spitzensportler. Ob im Spitzensport oder in einem Spitzenunternehmen, das sich in einem wettbewerbsintensiven Markt bewähren muss – Talente zu erkennen und ihre Entwicklung gezielt und systematisch zu begleiten, ist ein entscheidender Baustein für die erfolgreiche Zukunftsgestaltung.

Ein weiterer Schwerpunkt der Partnerschaft ist die Förderung des paralympischen Sports und seiner Topathleten in Deutschland. Wie alle Sportler demonstrieren auch die Athleten mit Handicap, welches Leistungsniveau sich erreichen lässt, wenn die persönliche Motivation hoch ist und starke Partner den Weg einer Sportlerin oder eines Sportlers begleiten.

Die Zielsetzung, Spitzensport auf höchstem Niveau zu ermöglichen und Sporttalente auf dem Weg zu erfolgreichen Athleten zu begleiten, eint die Sporthilfe und ihre Förderer. Die Athleten haben mit ihren Leistungen, mit ihren Anstrengungen und ihrem unbedingten Willen zu Spitzenleistungen Vorbildcharakter nicht nur für junge Menschen, sondern für die Gesellschaft insgesamt.

Sportler sind im Sinne ihrer Vorbildfunktion erst wirklich erfolgreich, wenn sie ihre Spitzenplätze fair und mit menschlichem Anstand erzielen. Diesen Wettbewerbsgedanken im deutschen Spitzensport immer wieder zu verankern, ist ein zentrales Leitmotiv der Sporthilfe. Und dieses Leitmotiv bildet auch die Grundlage für das Engagement der Deutschen Telekom als Partner der Sporthilfe.

Es ist für Spitzensportler von wesentlicher Bedeutung, neben ihrer sportlichen Karriere auch berufliche Perspektiven voranzutreiben. Die Telekom bietet deshalb unter anderem mit speziellen Bewerbertrainings Hilfestellung bei der beruflichen Weiterentwicklung von geförderten Athleten.

Recruiting-Experten aus dem Konzern bereiten die Athleten auf den richtigen Auftritt im Bewerbungsgespräch vor und erarbeiten mit ihnen in Workshops Bewerbungen. Neben der Unterstützung im Bereich der dualen Karriereplanung bietet die Telekom den von der Sporthilfe geförderten Aktiven unter anderem auch Praktika und attraktive Mobilfunk-Angebote zu vergünstigten Konditionen an.

Sponsoring_Bühne

Sponsoring

Weitere Informationen zum vielfältigen Sponsoring-Engagement der Telekom in unserem Special.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.