Konzern

Digitalisierung.Einfach.Machen.

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Unter diesem Motto präsentierte die Telekom auf der CeBIT 2016 Lösungen, die Mittelstand und Konzerne auf dem Weg in die digitale Welt unterstützen.

Wie kann Digitalisierung in der Praxis erfolgreich gelingen? Diese Frage treibt viele Unternehmen um, denn Digitalisierung ist längst vom Trendthema zum Handlungsfeld geworden. Unter dem Motto „Digitalsierung. Einfach. Machen.“ präsentierte die Telekom auf der CeBIT 2016 eine Vielzahl von Lösungen, die Mittelstand und Konzerne auf dem Weg zu neuen Geschäftsmodellen in die digitale Welt unterstützen.

Neben Services aus der Cloud gehören dazu M2M- und Sicherheitslösungen, sich ergänzende Produkte aus Mobilfunk und Festnetz sowie Lösungen für eine virtuelle Zusammenarbeit und IT-Plattformen. „Digitalisierung. Einfach. Machen.“ steht dabei für zweierlei: für den Appell, sich den Herausforderungen der Zukunft zu stellen ebenso wie für den Anspruch, Kunden den Weg zu neuen Geschäftsmodellen in die digitale Welt von morgen möglichst unkompliziert zu ermöglichen.

Im Bühnenformat TRANSFORUM diskutierten zahlreiche hochrangige Redner, darunter Mitglieder des Vorstands und Aufsichtsrats deutscher und internationaler Großkonzerne wie Allianz, Zalando, Union Investment, Huawei, Microsoft und SAP wie Digitalsierung in der Praxis umgesetzt wird.

Um die digitale Transformation für Besucher erlebbar zu machen, setzte die Telekom auf ihrem diesjährigen CeBIT Messestand auf das Motiv „digitaler Frühling“. Für Besucher erlebbar war der digitale Wandel besonders auch in der Smart-Fashion-Show „The Bloom of Digital Life” — einer Symbiose aus High-Tech, Performance und Fashion Show. Mit Models, Tänzern, Licht, Sound und starken Bildern erlebten Zuschauer eine Reise von der Smart Watch über den Solar Parka bis hin zu den aufregenden Fashion-Tech-Visionen junger Designer.

Mit Smart Fashion (bzw. Fashion Fusion) steht die nächste Entwicklungsstufe in Sachen tragbare Technik in den Startlöchern. Die Themen „Wearables“ und „FashionFusion“ werden bei der Telekom auch in der Zukunft auf der Agenda stehen. Smartwatches, Wearables wie Fitness-Armbänder oder Datenbrillen sind nur der Anfang einer Entwicklung. Das nächste große Thema in der Mode werden Accessoires und Kleidung, die smart und vernetzt sind.

Digitale-Verantwortung-Frau-Roboter_HuB

Digitale Verantwortung

Experten diskutieren über die Zukunft der Digitalisierung.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.