Konzern

Zur Person Martin Wezowski

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Martin Wezowski arbeitet als Chefdesigner und Futurist für das SAP Innovation Center Network & Chief Office. Seine ganze Karriere über liebte und lebte er Design und Innovation und ist in einer breiten Palette von Designdisziplinen vom visuellen Design bis zum Systemdesign zu Hause.

Video-Interview mit Martin Wezowski, Chef Designer und Futurist beim SAP Innovation Center Networks.

Video-Interview mit Martin Wezowski, Chef Designer und Futurist beim SAP Innovation Center Networks.

Im Bereich Unternehmensinnovation entwirft er Strategien und Produkte, um für SAP Szenarien und Perspektiven herauszuarbeiten, die uns zeigen, wie unsere Arbeit in der Zukunft aussieht.

Wezowski studierte Bauingenieurwesen, Design und moderne Media -Produktionstechnologien.

Bevor er 2013 zu SAP kam, arbeitete er sieben Jahre lang bei Sony Ericsson (Schweden) als Creative Director und UX-Designer.

Wezowski lebte zwei Jahre in Shenzhen und war dort für die Weiterentwicklung des UX-Boards (Huawei) verantwortlich. Er trug dazu bei, das Consumer Design des chinesischen Technologiekonzerns von Platz 8 auf Platz 3 zu bringen. 2017 zeichnete ihn das „Handelsblatt“ als einen der 100 innovativsten Köpfe Deutschlands aus.

Martin Wezowski spricht über den dynamischen Wandel. Ein Innovator und Designer zu sein bedeutet, schneller als früher Dinge zu verändern. Von der klassischen Produktdefinition und Gestaltung der Oberfläche zum Systemdesign, einschließlich sozialer und politischer Systeme, die tief verwurzelt sind in einem Raum der Herausforderungen und Probleme zwischen Spitzentechnologie und Humanismus.

Seine Leidenschaft für die Zukunft von Technik und Design teilt Martin Wezowski als internationaler Keynote-Speaker. Er glaubt daran, dass alles durch Innovation und Design einen Sinn haben kann und sollte, auch die Innovationssysteme selbst.

Künstliche Intelligenz: Zukunft braucht Optimisten

Zukunft braucht Optimisten

Martin Wezowski ist trotz der Horror-Szenarien Hollywoods ein überzeugter Zukunfts-Optimist.

FAQ