Konzern

Kompetente, engagierte und unternehmerisch handelnde Mitarbeitende sind für die Deutsche Telekom ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Gruppenbesprechung vor PC

Als einer der größten Telekommunikationsanbieter Europas beschäftigt die Deutsche Telekom weltweit mehr als 206.800 Mitarbeitende und ist in mehr als 50 Ländern vertreten (Stand Dezember 2022). Mehr als die Hälfte der Beschäftigten ist außerhalb Deutschlands tätig.

Kulturelle Vielfalt – einheitliche Leitlinien

Die verschiedenen Kulturen zu achten und ihre nationalen Besonderheiten für den Erfolg zu nutzen, ist für die Telekom genauso wichtig wie die Entwicklung einer gemeinsamen Identität. Basis hierfür sind die sechs Konzernleitlinien. 

  • Begeistere unsere Kund*innen
  • Einfach machen
  • Handle mit Respekt und Integrität
  • Offen diskutieren, dann geschlossen handeln
  • Ich bin die Telekom – auf mich ist Verlass
  • Bleibe neugierig und wachse

Die Leitlinien stellen die Basis für die Zusammenarbeit für unsere Kund*innen, Anteilseigner*innen und die Öffentlichkeit dar. Alle Führungskräfte und Mitarbeitende der Deutschen Telekom haben sich verpflichtet, die Werte mit Leben zu füllen.

Darauf aufbauend ist der Code of Conduct, ein Verhaltenskodex, der die Grundsätze für das unternehmerische wie persönliche Verhalten aller Beschäftigten festschreibt. Er definiert die Regeln für unser tägliches Arbeiten intern wie extern. Damit schlägt er die Brücke zwischen den Leitlinien und den vielen verschiedenen Richtlinien und rechtlichen Regelungen im Konzern.

Zukunftsweisende Personalstruktur

Schon heute gehört die Telekom in vielen Märkten zu den Spitzenunternehmen am Arbeitsmarkt. Unser Profil als Talentunternehmen schärfen wir weiter und bauen unsere Attraktivität als Arbeitgeber aktiv aus. Außerdem sucht die Telekom intensiven Kontakt zu Schulen und Hochschulen und engagiert sich in der MINT-Initiative, die sich deutschlandweit für eine bessere Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik einsetzt.

Mit erfahrenen Mitarbeitenden, intern bestens ausgebildeten Nachwuchskräften und extern gewonnenen Top-Absolvent*innen und Expert*innen legen wir das Fundament für eine zukunftsweisende Personalstruktur. Die Telekom möchte die richtigen Antworten auf den demografischen und technologischen Wandel im Unternehmen und in der Gesellschaft geben.

Talent Agenda

Die Deutsche Telekom ist seit Jahren einer der größten Ausbildungsbetriebe in Deutschland. 2022 konnten wir in Deutschland 1.671 neue Auszubildende und duale Student*innen mit einem hohen Anteil in technischen/IT-Profilen willkommen heißen. Insgesamt umfasst das Angebot Ausbildungsplätze in acht unterschiedlichen Ausbildungsberufen und acht dualen Studiengängen.

Mit zahlreichen Arbeitgeberleistungen und umfangreichen Weiterbildungs- und Qualifizierungsangeboten für Schüler*innen , Studierende , Absolvent*innen und Professionals fördert die Deutsche Telekom auch im Job die berufliche und persönliche Entwicklung ihrer Mitarbeitenden. Chancengleichheit sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz sind fester Bestandteil der Unternehmenskultur. Der Konzern unterstützt seine Beschäftigten mit zahlreichen Angeboten, die helfen, Beruf und Privatleben besser miteinander zu verbinden.

Neben der Erweiterung ihres Talentpools verspricht sich der Konzern durch mehr Vielfalt im Management langfristig eine höhere Wertschöpfung für das Unternehmen. Unser Ziel, den Frauenanteil in Management-Positionen bis 2025 weltweit auf 30 Prozent zu steigern, gilt weiterhin (ohne T‑Mobile US).  Im Gesamtkonzern liegt der Frauenanteil im mittleren und oberen Management zum Jahresende 2022 bei 28,1 Prozent. Die Deutsche Telekom hat mit 50 Prozent einen überdurchschnittlich hohen Frauenanteil im Aufsichtsrat; im Vorstand liegt er derzeit bei 37,5 Prozent.

Symbolfoto "Code of Conduct", sechs Personen.

Code of Conduct

Der Verhaltenskodex der Deutschen Telekom.

FAQ