Symbolbild Länderbeteiligung Österreich

Konzern

Die Telekom in Österreich

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die Deutsche Telekom ist im österreichischen Mobilfunkmarkt über ihre Tochtergesellschaft Magenta Telekom vertreten. Über T-Systems bietet sie außerdem modernste IT-Services für Geschäftskunden an.

Im Mai 2019 wurde aus T-Mobile Austria und UPC Austria Magenta Telekom. Damit bündelt die Tochter der Deutschen Telekom ihre Leistungen unter der Angebotsmarke Magenta. Die Unternehmensmarke ist weiterhin das international bekannte T-Logo.

5G-Pionierland

Als zweitgrößter Anbieter bietet Magenta Telekom über ein hochmodernes Netz Mobilfunkdienste für Vertrags- und Prepay-Kunden an. Im März 2019 startete Magenta Telekom sein 5G-Netz. Die ersten 25 Sendestationen in ganz Österreich nahmen den Echtbetrieb auf.

Angebote für Privatkunden

Magenta Telekom erreicht mit seinem Mobilfunk-Netz eine Abdeckung von mehr als 99 Prozent der Bevölkerung, davon über 97 Prozent mit LTE-Technologie.

Angebote für Geschäftskunden

T-Systems setzt in Österreich sein gebündeltes Know-how ein, um seine Kunden entlang ihrer gesamten Wertschöpfungskette in allen Phasen komplexer Systemrealisierung zu unterstützen: Von der Infrastruktur über das Consulting, die Entwicklung, Implementierung und Integration bis hin zum Betrieb der Lösungen.

Ausblick

Im Berichtsjahr 2018 erzielte Magenta Telekom eine Umsatzsteigerung in Höhe von 17,2 Prozent. Zurückzuführen ist der Anstieg auf die Effekte aus dem Erwerb der UPC Austria. Neben den Breitband-Internet-Diensten auf Mobilfunk-Basis, die  bereits erfolgreich an Kunden vermarktet werden, wird nun auch Festnetz-Technologie angeboten.

Internationalitaet-Mitarbeiter

Lernen Sie uns kennen

Telekom Standorte und Beteiligungen im Überblick.

FAQ