Symbolbild Länderbeteiligung Ungarn

Konzern

Die Deutsche Telekom in Ungarn

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Magyar Telekom ist Ungarns größtes Telekommunikationsunternehmen und bietet ein umfassendes Leistungsspektrum in den Bereichen Telekommunikation und Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) an, darunter Festnetz- und Mobilfunk-Dienste, Datenübertragung und Non-Voice-Dienste sowie IT- und Systemintegrationsdienste.

Der Konzern Magyar Telekom ist unter zwei Marken in drei grundlegenden Geschäftsfeldern aktiv:

  • Festnetz- und Mobilfunk-Dienste für Privatkunden (Marke Telekom)
  • Dienste für kleine und mittelständische Unternehmen (Marke Telekom)
  • ICT-Lösungen für Großkunden (Marke T-Systems)

Geschäfts- und Privatkunden 

Magyar Telekom ist im Leben seiner Kunden millionenfach präsent, sei es über Sprachtelefonie, Internet, TV oder IT: stets bietet das Serviceportfolio des Unternehmens Dienste von überragender Qualität, Zuverlässigkeit und Vielfalt. Magyar Telekom ist der festen Überzeugung, dass die beste Zeit unseres Lebens „jetzt“ ist und dass wir unser Bestes tun müssen, um die Digitalisierung Ungarns weiter voranzutreiben und allen eine Teilhabe an unserer digitalen Präsenz und ihrem unbegrenzten Potenzial zu ermöglichen.

Netzinfrastruktur

Vor diesem Hintergrund ist das Unternehmen mit dem Ausbau und der Weiterentwicklung seines Festnetzes in ganz Ungarn befasst. So verfügt das Festnetz von Magyar Telekom mittlerweile über mehr als 2,5 Millionen gigabitfähige Zugangspunkte, d. h. fast die Hälfte aller Haushalte und Unternehmen in Ungarn können mit gigabitfähigen Verbindungen versorgt werden. Was das 4G-Netz betrifft, so ist die Abdeckung mit 99,3 Prozent in Außenbereichen und 89,1 Prozent in Innenbereichen erreicht.

5G 

Im April 2020 fiel bei Magyar Telekom der Startschuss für den kommerziellen 5G-Dienst auf der 3,6 GHz-Frequenz. Dank der Fertigstellung weiterer Entwicklungsprojekte ist der 5G-Mobilfunkdienst seither – zusätzlich zu Budapest und Budaörs – bereits in 21 Gemeinden rund um den Plattensee und in 5 Städten mit Komitatsrecht verfügbar: Zalegerszeg, Debrecen, Szeged, Kecskemét und Szombathely. Im November 2020 startete Magyar Telekom den kommerziellen 5G-Dienst auch im 2100-MHz-Frequenzbereich. So konnte das Unternehmen bis zum Jahresende in der Hauptstadt die 5G-Abdeckung im Außenbereich auf knapp 30 Prozent der Bevölkerung ausdehnen. Durch die kombinierte Nutzung beider Frequenzbereiche liegt die landesweite Abdeckung des 5G-Netzes von Magyar Telekom nun bei 7 % der Bevölkerung. 

Digitale Transformation

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen ist Magyar Telekom der Überzeugung, dass die Bereitstellung von Services für Kunden nicht die einzige Aufgabe ist: Das Unternehmen ist bestrebt, ihnen auch den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet näher zu bringen. Ein weiteres Ziel ist außerdem, möglichst vielen Menschen in Ungarn die Teilhabe an der digitalen Transformation zu ermöglichen, denn digitale Lösungen werden entscheidend zur Umsetzung der Ziele des Unternehmens beitragen.

Magyar Telekom wird den Menschen nicht nur den Einstieg in die digitale Welt ermöglichen, sondern ihnen auch helfen, die damit einhergehenden Potenziale und Risiken zu erkennen. Im Rahmen seiner Initiativen gilt das besondere Augenmerk des Unternehmens der Sicherheit von Kindern, sowohl online als auch offline. Mit den Unternehmensrichtlinien zum Jugendschutz soll sichergestellt werden, dass alle Kinder und Jugendliche in einer attraktiven und sicheren Umgebung auf die von ihnen benötigten Informationen zugreifen können, denn nichts ist wichtiger als das Wohl unserer jungen Menschen. Diese Richtlinien zum Jugendschutz sowie entsprechende Informations- und Testmaterialien sind auf der Website legyelteis.hu für alle Interessierten verfügbar.

Magyar Telekom ist davon überzeugt, dass mit der Digitalisierung und den neuen Technologien in praktisch jedem Lebensbereich Verbesserungen erzielt werden können. 

Der Unternehmensblog PONT.MOST („Jetzt sofort“) sowie der Magenta Podcast sollen in Ungarn als zuverlässige Plattformen für Nachrichten aus der Welt der Telekommunikation dienen und sich in einer für Laien verständlichen Weise mit den aktuellen Aspekten der Digitalisierung befassen. Außerdem wird eine monatliche Veranstaltungsreihe „Forum JETZT“ organisiert, die zu einem Dialog über die wichtigsten gesellschaftlichen Anliegen und ihre digitalen Aspekte anregen soll.

Fakten

Magyar Telekom erhielt mehrere Jahre in Folge das Rating „Best in Test“ von P3. Den unabhängigen Testergebnissen von P3 zufolge erzielte das Netz des Unternehmens unter den ungarischen Mobilfunkbetreibern in jeder einzelnen Kategorie (Sprach- und Datendienste) geräteübergreifend das beste Gesamtergebnis.

Internationalitaet-Mitarbeiter

Lernen Sie uns kennen

Telekom Standorte und Beteiligungen im Überblick.

FAQ