Medien

Michael Schwarz

0 Kommentare

Erlebe die Stars der Deutschen Nationalmannschaft hautnah – mit neuer Augmented Reality Anwendung

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Bring dich ins Bild mit AR-Avataren von Neuer, Gnabry und Co.
  • DFB, Telekom und 5G schaffen neues Fußballerlebnis für Fans Zuhause und Unterwegs
  • Mach mit bei der größten virtuellen Laola
AR-App mit Stars der Fußball Nationalmannschaft

Bring dich ins Bild mit AR-Avataren von Neuer, Gnabry und Co

Zum Start der UEFA Euro 2020 bringt die Telekom die Kicker der Deutschen Nationalmannschaft zu den Fans. Mit der neuen AR-App können sie virtuell mit Neuer, Gnabry und Co. posieren und jubeln. Der Clou: Fans können sich zu ihren Stars aufs Bild gesellen und das Video mit ihren Kontakten teilen. Pünktlich zum Start der UEFA Euro 2020, live zu sehen bei MagentaTV, bietet die Telekom allen Fußball-Fans ein weiteres, besonderes Feature an.

Dank neuster Augmented-Reality (AR) Technologie kommen die deutschen Nationalspieler über das Smartphone als 3D-Avatare zu den Fans. Eine App fürs Smartphone bietet den Nutzern verschiedene Augmented-Reality-Features, mit denen sie die Nationalmannschaft hautnah erleben können. Sie können gemeinsam mit Jogi und seinen Jungs posieren, mit Manuel Neuer und Leon Goretzka jubeln oder eine Laola mit ihren Lieblingskickernstarten machen. Gemeinsam mit dem DFB wurde im Vorfeld der Kader der Nationalmannschaft, Bundestrainer Jogi Löw und Maskottchen Paule eingescannt und stehen den Fans als Avatare in der App zur Verfügung. Mit den AR-Funktionen der App sind die Fans den Spielern hautnah. Die Nutzer können aus vier verschiedenen Szenarien wählen und personalisierte Fotos und Videos zusammen mit den Avataren der Spieler aufnehmen und mit ihren Kontakten teilen. Möglich macht dies die discovAR-App von tagspace. Ab dem 7. Juni können Fans die App in den entsprechenden App-Stores kostenlos herunterladen. Und die Avatare, die durch die Agentur doob erstellt wurden, bewundern. 

Die DFB-Elf unterwegs dabei – dank superschneller 5G-Übertragung

Auch für unterwegs bietet die discovAR-App von tagspace den Nutzern einige spannende Funktionen. Die AR-Features der App lassen sich überall nutzen, so sind die Spieler immer mit #dabei. Außerdem warten mit Beginn der EM an ausgewählten Orten in sieben Großstädten exklusive Inhalte, die die Nutzer mit der App entdecken und mit ihren Freunden über Social Media teilen können. In Berlin, München, Hamburg, Leipzig, Frankfurt, Köln oder Düsseldorf können sich die Fans auf spannende Features freuen. Das 5G-Netz der Telekom garantiert ein bestmögliches Nutzererlebnis der App, mit der die Schnappschüsse geteilt werden können. Aber natürlich funktioniert die Anwendung auch mit LTE, sodass jeder Fußball-Fan sie überall nutzen kann. 

Alle News um das DFB-Team in einer App

Neben den Avataren der Nationalspieler bietet die App den Nutzern viele weitere AR-Funktionen rund um die Euro 2020. Die App bietet einen Vorgeschmack, wie 5G und Augmented-Reality die Art und Weise, wie wir Inhalte konsumieren, erstellen oder teilen, in Zukunft grundlegend verändern wird. Weitere Features sorgen dafür, dass die Nutzer mit täglich neuen Informationen und Bildern rund um die Nationalmannschaft versorgt werden, ein 3D-Whiteboard ermöglicht weiterhin die Einbettung aktueller und exklusiver Informationen auch als AR-Animation.

Magenta Laola auf Instagram

Die Telekom startet die größte virtuelle Laola Deutschlands zur Europameisterschaft. Fans sind aufgerufen, gemeinsam mit den Avataren der Nationalspieler zu feiern und sich bei der Laola mit ihren Lieblingskickern zu filmen. Und die Bilder mit dem Hashtag #magentaLaola bei Instagram zu veröffentlichen. Dann haben sie die Chance, in der Telekom- Story gefeatured zu werden. 

Über die Deutsche Telekom: Konzernprofil

Michael Schwarz

Michael Schwarz

Volontär in der Unternehmenskommunikation

FAQ