Medien

Nadja Kirchhof

Art Collection Telekom präsentiert Kunstformat „Young Art Lovers“ in Bonn

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Künstlerin Iza Tarasewicz erläutert beim Auftakt am 19. April ihre Installation „ONCE INFORMATION HAS PASSED INTO PROTEIN“
  • Kunstformat „Young Art Lovers“ startet 2018 mit fünf Terminen für Schulen und Hochschulen
  • Kunstparcours in Telekom-Zentrale zeigt Werke junger südost- und osteuropäischer Künstlerinnen und Künstler
Installation „ONCE INFORMATION HAS PASSED INTO PROTEIN“

Installation „ONCE INFORMATION HAS PASSED INTO PROTEIN“ von Iza Tarasewicz, im Foyer der Konzernzentrale in Bonn.

Download (jpg, 692.8 KB)

Die Art Collection Telekom startet in diesem Jahr ein eigenes Kunstformat in Bonn: die „Young Art Lovers“. Von April bis Oktober gestattet der Kunstparcours durch die Zentrale der Telekom Schulen und Hochschulen in Bonn und Umgebung erstmalig einen exklusiven Einblick in die unternehmenseigene Kunstsammlung. Im geführten Rundgang erhalten die Teilnehmer exklusiven Zugang zu allen Kunstwerken – auch zu denjenigen, die sich im nicht öffentlich zugänglichen Bereich des Unternehmens befinden.

Auftakt zur Art Cologne, begleitet von Künstlerin und Kuratoren

Zum Start der Art Cologne am 19. April beginnt die Formatserie „Young Art Lovers“ im Foyer der Friedrich-Ebert-Allee. Begleitet werden die Termine von den Kuratoren der Art Collection Telekom, die das Konzept der Sammlung sowie die einzelnen Werke vorstellen. Besonderes Highlight zum Auftakt: Die polnische Künstlerin Iza Tarasewicz erläutert ihre Arbeit „ONCE INFORMATION HAS PASSED INTO PROTEIN“ persönlich und liefert so spannende Einblicke in ihren Schaffensprozess.

“Eine Sammlungstätigkeit in den Ländern Ost- und Südosteuropas durch dort ansässige Museen ist nach wie vor kaum vorhanden“, erklärt Antje Hundhausen, Vice President 3D Brand Experience bei der Deutschen Telekom und für den Aufbau der Art Collection Telekom verantwortlich. „Wir leisten mit der Art Collection Telekom eine sinnvolle Aufbauarbeit und fördern Künstler vor Ort. Durch kooperative Ausstellungen, wie die in Bukarest, Warschau und Zagreb, machen wir die Kunst außerdem in den Ländern, aus denen sie kommt, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.”

Junge Kunst für junge Kunstliebhaber

„Young Art Lovers“ richtet sich an kunstinteressierte Schüler und Studenten aus Bonn und der Region. Das Wortspiel des Formattitels spiegelt die Ausrichtung der Kunstsammlung mit Fokus auf Werke junger, zeitgenössischer Künstler wider. Eine Besonderheit der Kunsttour sind die Arbeiten, die von Künstlern vor Ort geschaffen wurden. Darunter beispielsweise „Rainbow“ von dem rumänischen Künstler Mircea Cantor. Einzelne Farbbögen des Bildes setzen sich aus den Fingerabdrücken des Künstlers zusammen, die Cantor direkt an die Wand applizierte.

Termine

„Young Art Lovers“ 2018:

19. April, 7. Mai, 18. Juni, 16. Juli und 8. Oktober, jeweils von 12:00- ca.14:00h

Anmeldung unter art@telekom.com

Über die Art Collection Telekom

Die Art Collection Telekom ist die Kunstsammlung der Deutschen Telekom. Seit 2010 werden kuratierte Werke junger Künstlerinnen und Künstler aus Ost- und Südosteuropa gesammelt. Sie beinhaltet eine große Bandbreite zeitgenössischer Kunst von der Zeichnung bis hin zur digitalen Installation. Neben internationalen Ausstellungen sind die Werke auf der Webseite www.art-collection-telekom.com und über eine eigene Art Collection Telekom App für jeden erlebbar.

180424-Art-Collection

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil


FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.