Medien

Design "made in Germany" macht Festnetztelefon zum Trendsetter

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Radikale Konzentration auf das Wesentliche: Telefonieren von zuhause
  • Design des Telefons ist für 26 weitere Länder lizensiert
  • Limitierte Auflage in Trendfarbe Mint ab November erhältlich

Der Star und Trendsetter unter den Produkten der Telekom ist ein ganz normales Festnetztelefon. Das Speedphone 10 überzeugt dadurch, dass es sich auf das Wesentliche konzentriert: das Telefonieren. Dahinter steckt die Designphilosophie "Made in Germany". Und diese radikale Vereinfachung eines Telefons trifft den Nerv der deutschen Kunden. Das Speedphone ist das bestverkaufte und erfolgreichste IP-Festnetztelefon der Telekom. Zudem ist das Design jetzt für 26 weitere Länder weltweit lizensiert worden. Dazu gehören neben den Ländern mit Telekom Niederlassungen auch andere Regionen, von Australien über Russland bis Südamerika.

"Innovation ist nicht das neueste technische Gadget, sondern die Antwort auf ein Kundenbedürfnis. Es geht darum, Relevanz zu schaffen und einen echten Mehrwert zu bieten - und sei es im Weglassen. Das Speedphone ist das neueste Beispiel dafür", sagt Caroline Seifert, Designchefin der Telekom. "Das Speedphone will weder Computer noch Appstore sein, sondern schlicht Telefonieren für die Familie mit guter Sprachqualität und einem Anschluss auf Knopfdruck sicherstellen. Überall in der Wohnung - fertig. Weitere Modelle für andere Bedürfnisse werden folgen."

Design "made in Germany" ist das Prinzip, nach dem das Speedphone 10 von der Telekom konzipiert wurde. Das Festnetztelefon ist funktional, hochwertig und praktisch: Die Tasten am Gerät sind übersichtlich und gut zu bedienen, es hat mit HD Voice eine sehr gute Sprachqualität und verfügt über eine gute Ergonomie. Die Entwickler haben sich auf das Wesentliche konzentriert, nämlich auf das Telefonieren zuhause. Das Telefon hat alles, was es dafür braucht, aber eben auch nicht mehr. Das pure, moderne Designtelefon ist bisher in den Farben Schwarz, Weiß und der Trendfarbe Koralle verfügbar. Der nächste Coup in Deutschland ist jetzt die limitierte Auflage in der Trendfarbe Mint, die ab Ende November erhältlich ist. Wichtig ist auch, dass Design "made in Germany" bezahlbar ist: Mit nur 39,99 Euro bietet das Speedphone ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis.

Rein technisch ist das Speedphone 10 ein IP-Telefon, das per Funk an einen Speedport W 723V, W 724V oder W 921V angemeldet wird und an einem beliebigen Platz in der Wohnung innerhalb der Funkreichweite aufgestellt werden kann. Mit HD Voice ist die Sprachübertragung auch im integrierten Freisprechmodus voll und klar. Zudem sind Komfort-Features wie die SprachBox, der Telekom-Anrufbeantworter, Babyfunk-Funktionalität sowie Erinnerungs- und Weckfunktion beim Speedphone 10 bereits enthalten.

Über die Deutsche Telekom Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

FAQ