Medien

Deutsche Telekom bleibt bis 2024 Titelsponsor der Telekom Baskets Bonn

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Bundesligist bekommt Option zur Vermarktung von Namensrecht an Team und Arena
Spielszene Basketball

Telekom bleibt bis 2024 Titelsponsor der Telekom Baskets Bonn. © Deutsche Telekom/ Norbert Ittermann

Die Deutsche Telekom AG bleibt zwei weitere Spielzeiten Titel- und Hauptsponsor der Telekom Baskets Bonn. Darauf haben sich das Unternehmen, der Telekom Baskets e.V. und die BonBas GmbH als wirtschaftlicher Träger des Profibereichs verständigt. Der neu abgeschlossene Vertrag endet Ende Juni 2024.

Die Baskets bekommen durch den neuen Vertrag des Weiteren die Option, die Namensrechte an Club und Arena schon ab der Saison 2023/24 an einen neuen Titelsponsor zu vermarkten. 

Die Deutsche Telekom ist seit 1993 Partner der Baskets und hatte im vergangenen Jahr angekündigt, ab der Saison 2022/23 auf die Namensrechte verzichten zu wollen, um das Sponsoring beim Basketball-Erstligisten und letztjährigen Playoff-Halbfinalisten auf breitere Füße zu stellen. Durch die nochmalige Verlängerung schafft die Telekom einen verlässlichen Rahmen für die Planungen des Traditionsvereins. Jetzt ist das Unternehmen sowohl in der kommenden Spielzeit als auch, wenn kein anderer Partner einsteigt, in der Spielzeit 2023/24 Namensgeber der Baskets. Damit gehen beide Seiten in das 30. Jahr der Zusammenarbeit.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Deutsche Telekom Konzernzentrale

Engagement in Bonn

Die Deutsche Telekom fühlt sich dem Sitz ihrer Konzern-Zentrale verbunden und engagiert sich für den Standort Bonn.

FAQ