Medien

René Bresgen

0 Kommentare

Deutsche Telekom streamt erste Show der Gorillaz in 360 Grad

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • „Telekom Electronic Beats Presents ‚Humanz‘ Live“ in Köln am 20. Juni im 360-Grad-HD-Livestream
  • Tickets für Konzerte der Band in Köln sowie Warschau, Budapest und Katowice auf www.electronicbeats.net
Gorillaz am 20. Juni live in Köln und im 360 Grad stream

Gorillaz am 20. Juni live in Köln und im 360 Grad stream.

Weltpremiere für die Gorillaz und die Deutsche Telekom: Noch vor der Europa- und Nordamerikatour Ende des Jahres gibt die britische Band am 20. Juni 2017 im Kölner Palladium ihr Debüt eines Live-Konzerts in 360 Grad. Unter dem Titel „Telekom Electronic Beats Presents ‚Humanz‘ Live“ präsentiert die Telekom vier exklusive Album-Showcases zum neuen Gorillaz-Album „Humanz“. Die Shows sind der Höhepunkt einer umfangreichen Kooperation zwischen der erfolgreichsten virtuellen Band der Welt und der Telekom. Unter anderem bietet die Telekom als Technologiepartner allen Fans über die kostenlose Augmented-Reality-App THE LENZ exklusive Gorillaz-Inhalte an. Darüber hinaus ermöglichte das Unternehmen kürzlich das weltweit erste Live-Interview mit 2D und Murdoc Niccals, den beiden virtuellen Charakteren der Bandgründer Damon Albarn und Jamie Hewlett.

Telekom Electronic Beats Presents ‚Humanz‘ Live

Telekom Electronic Beats Presents ‚Humanz‘ Live.

Auftakt für die „Telekom Electronic Beats Presents ‚Humanz‘ Live“ Showcases ist am 14. Juni in Warschau. Es folgen Shows in Budapest am 16. Juni und Katowice am 18. Juni. Mit der ersten Live Show der Gorillaz in 360 Grad am 20. Juni in Köln folgt dann der Höhepunkt. So können Fans weltweit auf www.electronicbeats.net Teil dieses Musik-Erlebnisses werden.

„Mit neuen Technologien ermöglicht die Telekom einen einzigartigen Einblick in die virtuelle Welt der Gorillaz, verbindet reale mit virtuellen Welten und lässt Fans weltweit in 360 Grad Teil dieses Musik-Highlights werden“, sagt Hans-Christian Schwingen, Markenchef Deutsche Telekom. Ab Montag, 15. Mai um 18 Uhr, startet die erste von zwei Verlosungen, bei denen sich jeder für Tickets für die Show in Köln auf www.electronicbeats.net registrieren kann. Tickets und Informationen zu den Shows in Katowice und Warschau gibt es unter www.electronicbeats.pl sowie für Budapest unter www.electronicbeats.hu.

Verbindung virtueller und realer Welten

Das erste namengebende Album der Gorillaz mit den virtuellen Band­mitgliedern 2D, Murdoc Niccals, Noodle and Russel Hobbs erschien 2001. Gemeinsam mit der Band realisiert die Telekom in diesem Jahr zum ersten Mal neue Möglichkeiten der Verbindung virtueller und realer Welten. Mit dem weltweit ersten Live-Video-Interview von 2D und Murdoc Niccals positioniert sich das Telekommunikationsunternehmen erneut als technologischer Innovationsführer und gibt einen wegweisenden Ausblick auf den Mehrwert der Digitalisierung für den Unterhaltungsbereich.

Hiermit knüpft die Deutsche Telekom mit ihrem internationalen Musikprogramm Electronic Beats eine weitere einzigartige Partnerschaft. In der Vergangenheit kooperierte das Unternehmen erfolgreich mit Musikgrößen wie unter anderem: Grace Jones, Depeche Mode, Dave Gahan & Soulsavers, New Order, Pet Shop Boys und Lana Del Rey.

Telekom Electronic Beats presents Humanz Live

  • Warschau (PL): 14.06., Nowy Teatr (Madalińskiego 10/16, 00-001 Warsaw)
  • Budapest (HU): 16.06., Várkert Bazár (Ybl Miklós tér 4, 1013 Budapest)
  • Katowice (PL): 18.06., MCK (Plac Sławika i Antalla 1, 40-166 Katowice)
  • Köln (DE): 20.06., Palladium (Schanzenstr. 40, 51063 Köln)

Tickets

Tickets für das Konzert in Köln werden ausschließlich auf www.electronicbeats.net verlost. User nehmen nach erfolgreicher Registrierung an der Verlosung teil.

360-Grad-Livestream

Am 20. Juni 2017 auf www.electronicbeats.net

Über die Deutsche Telekom: www.telekom.com/konzernprofil

Über Telekom Electronic Beats
Mit dem internationalen Musikmarketing-Programm Electronic Beats setzt die Deutsche Telekom seit dem Jahr 2000 Standards für Content-Marketing in den Bereichen Musik und Lifestyle. Electronic Beats ist weltweit in allen Telekom Märkten präsent und spricht eine jugendliche Avantgarde von Digital Natives und Urban Early Adopters zwischen 18 und 34 Jahren an. Die Webseite Electronicbeats.net bietet hochwertigen tagesaktuellen Journalismus, EB.TV und EB.Radio versorgen die Follower mit ausführlichen Interviews, exklusiven DJ-Mixes, Konzertmitschnitten und Live-Streams von Pionieren, Stars und Newcomern der elektronischen Musikszene. Electronic Beats Live Events in ganz Europa ergänzen das Angebot um unvergessliche Musik-Erlebnisse. Electronic Beats dient als Plattform für innovative Produkte und Dienstleistungen der Deutschen Telekom.

Über die Gorillaz
Gorillaz sind Sänger 2D, Bassist Murdoc Niccals, Gitarrist Noodle und Drummer Russel Hobbs. Erfunden von Damon Albarn and Jamie Hewlett, veröffentlichten sie ihr gleichnamiges Debütalbum 2001. Die mit dem BRIT und Grammy Award ausgezeichneten Folgealben sind „Demon Days“ (2005), „Plastic Beach“ (2010) und „The Fall“ (2011). Als globales Phänomen haben die Gorillaz die Charts weltweit angeführt und waren von San Diego bis Syrien auf Tour, auf ihrem Weg begleitet von hunderter Millionen Streams und Plattenverkäufen. Die Gorillaz haben bahnbrechende Erfolge gefeiert, zahlreiche Awards gewonnen, darunter der begehrte „Jim Henson Creativity Honor“ und wurden vom Guinessbuch der Rekorde als „Weltweit erfolgreichster virtueller Act“ ausgezeichnet.

170510-Gorillaz-virtuelles-Livegespräch

Erstes virtuelles Live-Gespräch mit 2D und Murdoc Niccals

170510-Gorillaz-Gespräch-Schwingen

Gespräch zwischen 2D, Murdoc Niccals und Telekom Markenchef Hans-Christian Schwingen

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.