Medien

Lisa Machnig

0 Kommentare

Equal eSports Festival @Digital X: Telekom macht Diversität im eSports zum einzigartigen Erlebnis

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Telekom veranstaltet Equal eSports Festival in Köln mit SK Gaming und der esports player foundation
  • Zwei Tage lang Showmatches, Workshops und Panel Talks – kostenlos für alle
  • Mit dabei: Streamerin xFibii, Youtuber Lukas Brawl Stars, eSportler Vadeal und die eSports-TV-Moderatorin Eefje "Sjokz" Depoortere
Equal eSports Festival @Digital X

Equal eSports Festival @Digital X: Telekom macht Diversität im eSports zum einzigartigen Erlebnis. © DTAG

Die Deutsche Telekom setzt auch bei der Digital X ein klares Zeichen für Diversität in der eSports-Szene. Beim diesjährigen Equal eSports Festival @Digital X gemeinsam mit SK Gaming und der esports player foundation bringt sie das Thema #equalesports auf die große Bühne. Nach der erfolgreichen Premiere 2021 in Berlin kommt das Event dieses Jahr nach Köln. Hier verwandelt es den Hohenzollernring 35 zwei Tage lang in einen eSports Hotspot. Am 13. und 14. September können Gaming- und eSports-Interessierte in Showmatches, Workshops und Panel Talks mit Expert*innen eine neue Generation des eSports erleben. Der Besuch ist wie im vergangenen Jahr kostenlos. Tickets gibt es nach einer vorherigen Registrierung online unter www.equal-esports.com oder vor Ort.

Antje Hundhausen, Vice President Brand Experience und Initiatorin der Equal eSports Initiative, freut sich auf ein starkes Programm und ein begeistertes Publikum: „Gemeinsam mit SK Gaming und der esports player foundation wollen wir in der Szene einen sicheren Raum für die weibliche und nicht-binäre Gaming Community schaffen. Ein solcher Ort, an dem jede*r dabei sein kann, ist auch unser jährliches Equal eSports Festival. Hier können sich junge Menschen austauschen, mit- und gegeneinander spielen und in ein fantastisches Gesamterlebnis eintauchen. Alle Gaming-Begeisterten sowie neugierige Eltern, Lehrende und Digital-X-Besucher*innen sind herzlich eingeladen, dabei zu sein und mit uns ein Zeichen für mehr Diversität in der Szene zu setzen.”

Education und Entertainment: Programm-Highlights

Vormittags erfahren Schüler*innen, Lehrer*innen und Eltern in Vorträgen und Workshops beispielsweise, wie sich eSports und Gaming für die digitale Bildung nutzen lassen, was die Gründe für Altersfreigaben sind und wie man mit Hate Speech (menschenverachtende Äußerungen im Netz) umgehen kann. Zudem können sie sich spielerischen Herausforderungen an der Augmented-Reality-Kletterwand oder im Flugsimulator stellen.

Nachmittags sind unter anderem Streamerin xFibii, Youtuber Lukas Brawl Stars, eSportler Vadeal als Headliner*innen und die eSports-TV-Moderatorin Eefje "Sjokz" Depoortere zu sehen. Es gibt Influencer*innen-Wettbewerbe und Female-Fan-Team-Turniere. In Talkrunden können Besucher*innen mehr zu Art & Gaming, Gleichberechtigung im Beruf oder dem Leben als Gamer*in und Creator*in erfahren.

Das Equal eSports Council spricht über Frauen, Vorbilder und Nachwuchstalente in der eSports-Industrie. Ebenfalls auf dem Programm stehen: Autogramm-Sessions und offene Fragerunden mit Influencer*innen, die Auszeichnung des Outfit des Tages und Workshops, die von Fitness, über Ernährung, bis hin zu mentaler Gesundheit verschiedene Facetten des eSports behandeln. 

Ein weiteres Highlight sind die neuen Talente der esports player foundation. Insgesamt haben sich dieses Jahr über 300 ambitionierte weibliche und non-binäre Spieler*innen für das Förderprogramm beworben, mit dem die Telekom und die esports player foundation die Gamer*innen fest in der Szene etablieren möchten. Nach einem Auswahlcamp wurden ca. 18 Talente in „League of Legends” und „Brawl Stars” in die einjährige Förderung aufgenommen. Beim Festival wird die finale Auswahl offiziell vorgestellt. Im November folgt dann das erste Bootcamp im österreichischen Ampflwang. 

Ebenfalls in Köln dabei sind die Spieler*innen vom SK Gaming Projekt Avarosa. Die eSports-Organisation stellt ihr neu gegründetes „Brawl Stars Team“ vor. Und nimmt mit dem aktuellen „League of Legends Team” an Showmatches teil.
Alle Infos zum Festival und zum Programm gibt es auf:
www.equal-esports.com/events/festival22

Eckdaten Equal eSports Festival @Digital X | Köln:

Weitere Informationen zur Initiative unter: www.equal-esports.com
Informationen zu den Partnern unter:
 www.esportsplayerfoundation.org; www.sk-gaming.com

Bildmaterial Programm als PDF unter: https://bit.ly/equalesports 

Besuchen Sie uns auf der Digital X 2022.
Die Digital X kommt am 13. und 14. September 2022 wieder nach Köln. Mit Bühnen, Marktplätzen, Markenhäusern und hochkarätigen Redner*innen 
wird die Kölner Innenstadt auch 2022 zu einer Weltausstellung der Digitalisierung. Megatrends der Zukunft und digitale Lösungen werden erlebbar – u.a. in den Bereichen Mobilität, Nachhaltigkeit oder Gesundheit. Die Digital X ist Europas größte branchenübergreifende Digitalisierungsinitiative. Organisiert von der Deutschen Telekom engagieren sich in ihr über 300 nationale und internationale Partner. Weitere Details finden Sie unter www.telekom.com/digitalx.


Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

FAQ