Medien

Großauftrag von Automobilhersteller: Mehr PS für die IT

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Auftragsvolumen im dreistelligen Millionenbereich 
  • Modernisierung und Betrieb von Rechenzentrum und IT-Anwendungen
  • Partner bei der Fahrzeugvernetzung

T-Systems überzeugt Daimler erneut mit seiner IT-Kompetenz: Die Geschäftskundensparte der Telekom betreibt weiterhin die Großrechner und wichtige IT-Anwendungen für den Automobilhersteller. Auch wird T-Systems wie in den vergangenen Jahren dafür sorgen, dass mobile Dienste in Echtzeit ins Auto kommen. Das Auftragsvolumen liegt im dreistelligen Millionenbereich. „Wir treiben mit Daimler die Digitalisierung der Automobilbranche voran und modernisieren und flexibilisieren die dazugehörigen Plattformen. Punkten konnten wir mit unserem über viele Jahre hohen Qualitätsservice ", sagt Reinhard Clemens, Telekom-Vorstand und CEO T-Systems.

Modernisierung des IT-Herzstücks

Beim Betrieb der Großrechner hat Daimler mit T-Systems ein Modernisierungskonzept vereinbart. So kommt die neueste Großrechner-Hardware zum Einsatz. Auch wollen die Partner verstärkt auf Standard-Software setzen, um IT-Anwendungen wie in der Produktion oder im Vertrieb noch effizienter zu betreiben. Zudem kann der Autobauer noch flexibler IT-Leistungen nach Bedarf abrufen. 

Über zwei Millionen Fahrzeuge weltweit vernetzt

T-Systems vernetzt über zwei Millionen Daimler-Fahrzeuge weltweit über die Daimler-eigene Connected-Car-Plattform. Auch bei den nächsten Fahrzeuggenerationen wird T-Systems die vorhandenen Mercedes me connect-Dienste betreiben: Verkehrsinformationen in Echtzeit (Live Traffic), Sicherheitsfunktionen wie Notruf, Komfortdienste wie Remote Control und Infotainment-Apps wie Internet-Radio, Hotel- oder Parkplatzsuche. 

Darüber hinaus haben T-Systems und Daimler gemeinsam eine Nachrüstlösung für Mercedes-Benz Bestandsfahrzeuge entwickelt: Über einen Bluetooth-Stecker im Auto und eine dazugehörige App können sich Kunden mit der digitalen Welt verbinden. Der „Mercedes me Adapter“ ist seit diesem Frühjahr auf dem Markt.

Über die Deutsche Telekom 
Die Deutsche Telekom ist mit über 156 Millionen Mobilfunkkunden sowie 29 Millionen Festnetz- und rund 18 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2015). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz/Breitband, Mobilfunk, Internet und Internet-basiertes Fernsehen für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in über 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 225.200 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte der Konzern einen Umsatz von 69,2 Milliarden Euro, davon wurde rund 64 Prozent außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.


Über T-Systems
Als einer der weltweit führenden ICT-Dienstleister bietet T-Systems integrierte Lösungen für Geschäftskunden. Grundlage sind globale Angebote für Festnetz- und Mobilfunk, hochsichere Rechenzentren, ein einzigartiges Cloud-Ökosystem aus standardisierten Plattformen und weitweiten Partnerschaften sowie höchste Sicherheit – auf Kundenwunsch nach strengem deutschem Datenschutz. Mit Standorten in über 20 Ländern, 46.000 Mitarbeitern und einem externen Umsatz von 7,1 Milliarden Euro (2015) ist T-Systems ist Partner für die digitale Transformation. Das Portfolio bietet neben klassischer ICT Wege in die Cloud, bedarfsgerechte Infrastruktur, Plattformen und Software aus der Cloud sowie Innovationsprojekte rund um Zukunftsfelder wie Big Data, Internet der Dinge, Maschine-zu-Maschine-Kommunikation (M2M) oder Industrie 4.0. 

FAQ