Medien

Lars Hinrichs und Karl-Heinz Streibich neue Mitglieder im Aufsichtsrat der Deutschen Telekom AG

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Lars Hinrichs und Karl-Heinz Streibich sind neue Mitglieder des Aufsichtsrats der Deutschen Telekom AG. Das Amtsgericht Bonn hat beide mit Wirkung zum 1. Oktober 2013 bis zur Hauptversammlung 2014 bestellt, auf der sie den Aktionären zur Wahl vorgeschlagen werden sollen. Sie folgen dem am 2. Juli 2013 verstorbenen Ulrich Middelmann sowie Lawrence H. Guffey, der sein Mandat zum 1. Oktober auf eigenen Wunsch niedergelegt hat. "Mit Lars Hinrichs und Karl-Heinz Streibich wird der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom in zwei wichtigen Bereichen kompetent ergänzt. Herr Hinrichs ist als einer der Vorreiter dessen, was man heute als Startup-Szene bezeichnet, eine wertvolle Ergänzung für die Themen "Innovationen" und "Partnerschaften mit der Internetbranche". Herr Streibich bringt seine anerkannte Expertise in der IT-Branche in die Aufsichtsratsarbeit ein und kennt das Telekom-Umfeld sehr gut. Ich danke beiden Herren für ihre Bereitschaft, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen und freue mich auf die Zusammenarbeit", so Ulrich Lehner, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Deutschen Telekom AG. Lars Hinrichs, geboren 1976, ist CEO der Cinco Capital GmbH, einem Private Equity Fund für Late Stage und Growth Capital Investments im Technologiebereich und CEO von HackFwd Capital, einem Unternehmen, das in die besten europäischen Softwareentwickler investiert. 2003 gründete er das Business Netzwerk XING, führte es bis 2009 als CEO und wechselte danach in den Aufsichtsrat, bis er seinen Anteil an Burda Digital verkaufte. Als erstes Web-2.0-Unternehmen führte er XING 2006 erfolgreich an die Börse, wo es mittlerweile im TecDAX gelistet ist. Lars Hinrichs ist Young Global Leader (YGL) beim World Economic Forum und gehört mit der Bestellung zu den jüngsten Aufsichtsratsmitgliedern in den DAX30-Unternehmen . Karl-Heinz Streibich, geboren 1952, ist seit 2003 Vorstandsvorsitzender der Software AG. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologiebranche. Er ist diplomierter Nachrichtentechniker. Im Laufe seiner Karriere hatte Karl-Heinz Streibich diverse Führungspositionen in der Informations- und Kommunikationstechnologiebranche inne. Unter anderem war er Leiter Marketing Operations der ITT Europe in Großbritannien, Vorsitzender der Geschäftsführung der debis Systemhaus GmbH sowie stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der T-Systems GmbH, in der er die Fusion der debis Systemhaus GmbH und der Deutschen Telekom IT verantwortete. Aufsichtsrat und Vorstand sind Ulrich Middelmann und Lawrence H. Guffey für ihre wertvolle Tätigkeit als Aufsichtsratsmitglieder der Deutschen Telekom sehr dankbar.

Über die Deutsche Telekom Die Deutsche Telekom ist mit 144 Millionen Mobilfunkkunden sowie 32 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 30. Juni 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit 231.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte der Konzern einen Umsatz von 58,2 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2012).

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.