Medien

Neuer De-Mail-Service: Kunden können Anmeldung jetzt zuhause machen

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Telekom führt Home-Ident-Service ein
  • Kunden vereinbaren Wunsch-Termin für zuhause oder Arbeitsplatz
  • Prüfung mit Personalausweis dauert nur fünf Minuten

Die Deutsche Telekom bietet ab sofort einen kostenlosen Service für alle, die De-Mailer werden wollen: An jeder beliebigen Adresse in Deutschland können sich Kunden für den Dienst identifizieren lassen. Wer sich für die rechtssichere De-Mail entscheidet, registriert sich online und sucht dann samt Personalausweis einen Telekom Shop oder eine Hermes-Filiale auf. Die Mitarbeiter dort gleichen die Daten ab. Jetzt gibt es einen weiteren Weg: Ein Telekom-Partner kommt zum Kunden, zum Beispiel zum Arbeitsplatz, ins Büro, in ein Hotel oder an eine beliebige andere Adresse in Deutschland. Für diesen kostenlosen Service wurde das Unternehmen ID 8 beauftragt. Der Kunde kann telefonisch über die Hotline oder online über die Webseite dieses zertifizierten Dienstleisters einen Wunschtermin mit einem vierstündigen Zeitfenster vereinbaren. Via E-Mail erhält er eine Bestätigung. "Home-Ident", also die Identifikation vor Ort, dauert nur fünf Minuten.

Der Vor-Ort-Service wendet sich an Privat- genauso wie an Geschäftskunden. Home Ident spart damit Zeit und Fahrkosten für einen Filialbesuch. Genauso profitieren Kunden, die beispielsweise wegen körperlichen Einschränkungen nicht in der Lage sind, einen Telekom Shop aufzusuchen. "Die Sicherheit von De-Mail fängt schon bei der Identifikation mit dem Personalausweis an. Damit ist gewährleistet, dass die richtige Person hinter einer E-Mail-Adresse steht", sagt Gert Metternich, De-Mail-Experte bei der Telekom. Metternich fügt hinzu: "Von vielen Kunden wissen wir, dass sie den Gang in die Filialen immer wieder aufschieben - ihnen kommen wir nun mit diesem kostenlosen Service entgegen." Der Home-Ident ist telefonisch über die Hotline 0211-68 77 3 222 oder online über das Webportal des Dienstleisters buchbar. Weitere Informationen unter www.telekom.de/de-mail-ident . De-Mail nimmt 2013 an Fahrt auf Der De-Mail-Service ist 2012 gestartet und nimmt 2013 an Fahrt auf. Bei Großversendern etwa wie Banken und Versicherungen werden in diesem Jahr für Millionen Kunden praktische Anwendungsmöglichkeiten für De-Mail entstehen. 1,5 Millionen Kunden haben sich daher bereits bei den De-Mail-Providern für den Dienst registriert, rund 250.000 davon haben das Identverfahren durchlaufen und testen die De-Mail eifrig. Die Deutsche Telekom hat bereits 100 große Kunden für De-Mail gewonnen, etwa die Allianz Deutschland AG, HUK24, WGV Württembergische Gemeinde Versicherung a.G., Ergo, TARGOBANK, die GAD mit 430 Raiffeisenbanken und die Barmenia-Versicherung (member of TKK). 100 weitere Großkunden wollen De-Mail-Verträge abschließen. Ebenso im Mittelstand: 5.000 haben bereits De-Mail gebucht, weitere 5.000 wollen den Dienst künftig nutzen. Auch 40 Städte und kommunale Kunden führen De-Mail ein, darunter Bonn und Düsseldorf. De-Mails werden viele Briefe, Faxe und E-Mails ersetzen. Länder wie die Schweiz, Finnland, Kanada, Belgien, Dänemark, Spanien, Österreich haben Digital-Briefsysteme bereits mit Erfolg eingeführt. Bis 2018 werden in Deutschland De-Mails an vielen Stellen E-Mails, Briefe und Faxe ersetzen. Jährlich versenden die Deutschen 17,5 Mrd. Briefe. Rund die Hälfte - 8,75 Mrd. - ließe sich durch De-Mails ersetzen. Hinzu kommen jährlich: 5,4 Mrd. Faxe - 39% könnten durch De-Mail weg fallen. Dies wären weitere 2,1 Mrd. De-Mails.Pro Jahr. Zudem werden weltweit 1.800 Mrd. E-Mails versendet. Wenn nur 1% davon aus Gründen der Sicherheit künftig per De-Mail gesendet werden, wären dies ebenfalls Milliarden De-Mails.

Über die Deutsche Telekom Die Deutsche Telekom ist mit 133 Millionen Mobilfunkkunden sowie 32 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. März 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit 230.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte der Konzern einen Umsatz von 58,2 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2012).

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.