Medien

Rumänien wird Teil der Marke Deutsche Telekom

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Romtelecom und COSMOTE Romania werden zu Telekom Romania
  • Telekom Romania verpflichtet sich den Markenwerten der Telekom: Innovation, Einfachheit und Kompetenz
  • Kunden profitieren von integrierten Produkten und Diensten sowie den einzigartigen Komplettangeboten

Romtelecom und COSMOTE Romania werden zu Telekom Romania. Ab dem 13. September agieren die beiden Unternehmen unter der Marke Telekom. Ihr offizielles Markenzeichen wird das bekannte T-Logo sein, und sie werden mit der rumänischen Entsprechung des Markenversprechens "Erleben, was verbindet" ("Experiente Impreuna") am Markt auftreten.

"Die magentafarbene Landkarte um Rumänien zu erweitern ist ein natürlicher Schritt im Ausbau unserer Marktpräsenz in Europa und steht im völligen Einklang mit unserer Strategie, durch Technologieführerschaft das beste Kundenerlebnis zu bieten", so Claudia Nemat, Vorstandsmitglied Europa und Technik bei der Deutschen Telekom. "Als führender Telekommunikationsdienstleister in Europa setzen wir unsere Erfahrung und Fachkompetenz auf dem rumänischen Markt ein. Wir stehen voll und ganz zu Telekom Romania und wollen den Menschen in Rumänien einen spürbaren Mehrwert bieten."

Mit dem offiziellen Beitritt der rumänischen Tochtergesellschaften zur weltweiten Konzernfamilie der Deutschen Telekom kommen die rumänischen Kunden in den Genuss von integrierten Telekom-Produkten und -Services, Fernsehangeboten über alle Endgeräte und einzigartigen Komplettangeboten.

Nach einer schnellen Einführung der neuen Marke werden beide operativ bereits integrierte Unternehmen nun auch einheitliche Kundenerlebnisse aus einer Hand bieten. Rumänische Kunden haben viele Möglichkeiten, die "T"-Marke zu erleben und die kommerziellen Angebote zu nutzen: über Shops für integrierte Festnetz- und Mobilfunkprodukte, ein zentrales Call Center, eine neue Webseite ( www.telekom.ro ) oder – ab Samstag, den 13. September – über eine gemeinsame Social-Media-Präsenz.

"Unsere rumänische Tochtergesellschaft übernimmt das Markenversprechen des Konzerns und setzt damit auf all das, wofür das T steht: Besondere Momente des Lebens teilen und jederzeit und überall vernetzt sein", betont Hans-Christian Schwingen, Leiter Markenstrategie und Marketing-Kommunikation der Deutschen Telekom.

Die Kunden in Rumänien sind herzlich eingeladen, über interaktive Veranstaltungen an der Einführung der Marke Telekom Romania teilzunehmen. Diese finden am 13. September in der Hauptstadt Bukarest sowie in Cluj (Klausenburg) und Iasi (Jassy) statt.

Anlässlich des Rebrandings veranstaltet die Telekom am Samstag, den 13. September, im Umspannwerk Kreuzberg in Berlin das Balkan Festival NO LIMITS, NO BORDERS. Mit Miss Platnum, den Eurovision Song Contest Stars Paula Seling & Ovi und der Ska-Band E.M.I.L. stehen internationale Top-Acts mit rumänischen Wurzeln auf der Bühne. Der Einlass beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist gratis, die Ticketanzahl ist allerdings begrenzt. Alle Infos unter: www.balkanfestival.eventbrite.de .

Über die Deutsche Telekom Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und über 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz in Höhe von 60,1 Milliarden Euro, davon mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.