Medien

Salesforce.com und Deutsche Telekom vereinbaren strategische Partnerschaft

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • T-Systems erster Vertriebspartner der CRM-Plattform von salesforce.com in Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Großkundensparte der Telekom stellt Rechenzentrumsfläche für salesforce.com in Deutschland

Die Deutsche Telekom und salesforce.com, beide führende Anbieter für geschäftliche Cloud-Lösungen, haben heute in München eine umfassende Partnerschaft vereinbart: Zum einen wird der amerikanische CRM-Experte künftig Rechenzentrumsfläche von T-Systems in Deutschland nutzen. Zum anderen vereinbarten die Partner einen gemeinsamen Vertrieb der CRM-Plattform Salesforce1.

Im Rahmen der Salesforce1 World Tour gaben Marc Benioff, CEO von salesforce.com, und Tim Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, in München Details der Partnerschaft bekannt. T-Systems wird demnach bevorzugter Vertriebspartner von salesforce.com in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH). Kunden können die Services von salesforce.com somit direkt aus der Telekom-Cloud beziehen. Dafür wird T-Systems Rechenzentrumsfläche für salesforce.com zur Verfügung stellen. Die Partnerschaft soll langfristig auf Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) ausgedehnt werden.

Für die Telekom ist die Übereinkunft ein wichtiger Baustein für den Ausbau ihres Cloud-Geschäfts sowie bei der Umsetzung ihrer Partner-Strategie. "Unternehmen wollen die Chancen des digitalen Zeitalters nutzen. Dafür müssen sie ein immer breiteres Technologiespektrum wie Services aus der Cloud beherrschen – hier unterstützen die Großkundensparte der Telekom und salesforce.com jetzt gemeinsam“, erklärte Höttges. "Gemeinsam mit salesforce.com erweitern wir unser Angebot für einfache und wirtschaftliche Cloud-Lösungen, insbesondere für den starken Mittelstand in unserem Land.“ Die Telekom investiert weiter in Cloud-Infrastruktur und eröffnet heute in Biere Deutschlands modernstes Rechenzentrum.

"Deutsche Unternehmen investieren in die Cloud und treiben Innovationen voran. Die Telekom und T-Systems haben ein ausgezeichnetes Verständnis vom DACH-Markt”, sagt Benioff.“ Die strategische Partnerschaft mit der Großkundensparte der Telekom ist ein wichtiger Schritt, den deutschen Markt fit für die Cloud zu machen und untermauert unser Engagement in der Region.“

Die Deutsche Telekom nutzt die CRM-Lösungen von salesforce.com bereits selbst, um Kundennähe und Produktivität zu erhöhen.

Cloud-Leader Deutsche Telekom Die aktuelle Experton-Studie "Cloud Vendor Benchmark 2014" bestätigt den Erfolgskurs der Telekom im Cloud-Geschäft: Wie auch im Vorjahr belegt die Deutsche Telekom in den Kategorien "Cloud Marktplätze“ und "Cloud Services für den Mittelstand“ die Spitzenposition. T-Systems führt die Kategorien “Managed Cloud Services”, “Managed Managed Private Cloud Services“ und "Cloud Workplaces” an und zählt in weiteren Feldern zu den Top-Anbietern.

Das Marktforschungsinstitut beurteilt mit der Cloud-Studie jährlich Anbieter, die auf dem deutschen Markt Cloud-Technologien, -Services und Transformationsdienstleistungen anbieten. 2014 waren das 420 Provider, von denen Experton 138 als besonders bedeutend einschätzte und genauer prüfte.

Über die Deutsche Telekom Die Deutsche Telekom ist mit über 142 Millionen Mobilfunkkunden sowie 31 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 31. Dezember 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Groß- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 229.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte der Konzern einen Umsatz von 60,1 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte außerhalb Deutschlands erwirtschaftet.

Über T-Systems Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Auf dieser Basis bietet die Großkundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 50.000 Mitarbeiter verknüpfen bei T Systems Branchenkompetenz mit ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihre Digitalisierungsstrategien und ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte die Großkundensparte einen Umsatz von rund 9.5 Milliarden Euro.

Über Salesforce.com Salesforce.com ist der weltweit führende Anbieter von Customer Relationship Management (CRM)-Software. Weitere Informationen zu salesforce.com (NYSE: CRM) gibt es unter www.salesforce.com/de/. Unveröffentlichte Services oder Produktfunktionen, welche in dieser oder weiterer Pressemitteilungen erwähnt werden, sind aktuell noch nicht verfügbar. Eine Veröffentlichung, allgemein beziehungsweise rechtzeitig, kann nicht garantiert werden. Kunden, welche salesforce.com-Anwendungen erwerben, sollten ihre Kaufentscheidung auf den aktuell verfügbaren Produktumfang gründen. Neben dem Hauptsitz in San Francisco unterhält salesforce.com Büros in Europa und Asien. Die Aktien des Unternehmens werden an der New Yorker Börse unter dem Kürzel "CRM“ notiert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.salesforce.com/de/.

FAQ