Medien

Lisa Machnig

0 Kommentare

T-Systems das zweite Jahr in Folge als Top Supplier Retail ausgezeichnet

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • EHI Retail Institute verleiht Preise für innovative Konzepte im Handel
  • GC-Gruppe ausgezeichnet als Vorreiter für innovative In-Car-Belieferung
Smartphone mit Sicherheitssymbol

T-Systems das zweite Jahr in Folge als Top Supplier Retail ausgezeichnet.

Im Rahmen der EuroShop 2020 verlieh das EHI Retail-Institute erneut Preise für innovative Konzepte im Handel.

Für die innovative In-Car-Lieferung ihrer Handwerker direkt in den Kofferraum erhielt die GC-Gruppe den „Retail Technology Award Europe“ in der Kategorie „Best Enterprise Solution“. Ermöglicht wird dies durch die Lösung Mobile Idenitity & Access (MIA) von T-Systems. Dafür zeichnete das EHI Retail Institute den Technologie-Partner T-Systems mit dem „Top-Supplier Award 2020“ in der Kategorie „Best Customer Experience“ aus. Die smarte Internet of Things Lösung für die Logistikbranche ließ die T-Systems nun das zweite Jahr in Folge den Top Supplier Retail Award gewinnen.

MIA öffnet Tür und Tor

Mit MIA werden physikalische Schlüssel in virtuelle Zugänge für die Mitarbeiter verwandelt und in einer Applikation dargestellt. Die digitalen Schlüssel werden einfach „over the air“ verschlüsselt an die richtigen Fahrer versendet. Dadurch haben die entsprechenden Fahrer für eine bestimmte Zeit Zugang zu allen in der App freigegeben Fahrzeugen. Sie können diese problemlos öffnen, beladen und wieder verriegeln. MIA ermöglicht bei Bedarf auch das Öffnen von Türen, Toren und Schranken.

Die Lösung entstand in Zusammenarbeit mit Mov’InBlue, einer Kooperation von Capgemini und dem Automobil-Zulieferer Valeo. Bei der GC-Gruppe wird sie unter dem Namen „CarLoad“ vermarktet. Kunden des Großhandels-Verbunds nutzen diesen Service bundesweit. So werden die Fahrzeuge der Handwerker über Nacht mit den bestellten Waren beladen, wodurch diese am Morgen direkt zur Baustelle fahren können.

Die Lösung für die Kofferraum-Belieferung nutzt den digitalen Autoschlüssel von Mov’InBlue. In der MIA-App vereint T-Systems die Funktionen für Authentifizierung und Zugang. Dabei umfasst der Ende-zu-Ende-Service Konnektivität, Cloud-Plattform und den Zugang via App und ist so maßgefertigt um die Logistikprozesse von Unternehmen zu digitalisieren.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil
Über T-Systems: T-Systems Unternehmensprofil

Symbolbild Vernetzung

Internet der Dinge

Mehr und mehr begleitet uns das Internet der Dinge im Alltag.

FAQ