Medien

Harald Lindlar

0 Kommentare

T-Systems holt Topmanager von Tele2

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Rami Avidan übernimmt zum 1. April das globale IoT-Geschäft
  • Erfahrener Topmanager für Telekommunikation und Security
  • Neuigkeiten auf der Hannover Messe
Rami Avidan übernimmt zum 1. April 2019 das globale IoT-Geschäft von T-Systems.

Rami Avidan übernimmt zum 1. April 2019 das globale IoT-Geschäft von T-Systems.

T-Systems ist ein Coup im Wettbewerb um erfahrene Topmanager gelungen. Rami Avidan übernimmt zum 1. April 2019 die Leitung des Geschäftsbereichs Internet der Dinge (IoT) der Telekom-Tochter. Bislang war Rami Avidan CEO von Tele2 IoT.

„Ich freue mich sehr, dass sich Rami Avidan für uns entschieden hat. Er kennt das IoT-Geschäft bestens. Er hat umfassende Erfahrungen für die Führung eines solches Wachstumsfeldes. Mit seiner Kompetenz bei Technologie, Vertrieb, Marketing und Finanzen kann er unser Geschäft mit dem Internet der Dinge kräftig ankurbeln“, sagt Adel Al-Saleh, Vorstandsmitglied Deutsche Telekom und CEO T-Systems. “Unsere Kunden reden nicht über vernetzte Dinge – sie starten mit der Implementierung. Unsere Dienstleistungen sorgen dafür, dass die Vorteile der Digitalisierung in ihrem Tagesgeschäft ankommen. Mit seiner Erfahrung auch mit Sicherheitslösungen führt Rami Avidan unser IoT-Geschäft auf die nächste Stufe der Entwicklung."

Rami Avidan war bis September 2018 CEO von Tele2 IoT. Den Geschäftsbereich IoT hatte er in den sechs Jahren davor für das schwedische Telekommunikationsunternehmen aufgebaut. Unter seiner Führung wurde Tele2 in dieser Zeit laut Marktanalysten zu einem führenden IoT Mobilnetzbetreiber (MNO). Mit einem Team von rund 200 IoT-Experten schuf er hervorragende technische Lösungen. Schon nach kurzer Zeit war er in der jungen IoT-Industrie erfolgreich. Vor seinem Engagement bei Tele2 war Rami Avidan in Führungspositionen bei Telekommunikations- und IT-Sicherheits-Unternehmen wie Wyless Group Ltd oder Cryptzone Group AB tätig.

"Das Internet der Dinge ist einer der größten Treiber der Digitalisierung weltweit. Es hat nahezu alle Industrien erreicht. Die Aufgaben sind komplex. Nur konkrete Erfahrungen und Technologien aus der Praxis schaffen Wert. Die Telekom bietet einfach alles für das Internet der Dinge. Wir beraten, bauen die Netze, managen die Geräte und sorgen für Sicherheit", begründet Rami Avidan seinen Wechsel zu T-Systems.

Ingo Hofacker hatte den neuen Geschäftsbereich bei T-Systems vor zwei Jahren aufgebaut. Er verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. "Ich danke Ingo für sein Engagement, seine klare Vision und seine Führung in der Frühphase. Die von Ingo und dem Team entwickelte Strategie ist der Grundstein für unser Wachstum mit dem Internet der Dinge. Ich wünsche ihm viel Glück für seine zukünftige Karriere", sagt Adel Al-Saleh.

Neuigkeiten auf der Hannover Messe

Zur Hannover Messe ab 1. April 2019 übernimmt Rami Avidan das Ruder. Die Deutsche Telekom zeigt auf der Hannover Messe wie „Industrielle Intelligenz“ zur effizienten Planung, Fertigung und Logistik beiträgt. Auf dem Stand E04 in Halle 5 finden Kunden aus Industrie und Mittelstand Produkte und Lösungen für die intelligente Fabrik. Zum Einsatz kommen dabei etwa Campus Netze, 5G, Drohnen, Edge Computing, Datenbrillen, smarte Displays oder Künstliche Intelligenz.

Besuchen Sie die Pressekonferenz der Deutschen Telekom mit Adel Al-Saleh, Vorstand Telekom und CEO T-Systems, am 1. April 2019 um 14 Uhr auf der Hannover Messe in Halle 5, Stand E04.

Weitere HANNOVER MESSE News und Fotos finden Sie hier.

Erleben Sie unsere Produkte und Dienstleistungen während der HANNOVER MESSE in Hannover vom 1. bis 5. April 2019 live auf dem Stand der Deutschen Telekom in Halle 5, Stand E04.

Über die Deutsche Telekom AGDeutsche Telekom Konzernprofil

Über T-Systems: T-Systems Unternehmensprofil

Die Deutsche Telekom auf der Hannover Messe 2019.

Hannover Messe

Die Deutsche Telekom auf der Hannover Messe.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.