Medien

Frank Leibiger

0 Kommentare

Globales Product Lifecycle Management: T-Systems und PTC erweitern Partnerschaft

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Integration von Entwicklungs- und Produktionsprozessen
  • Künstliche Intelligenz (KI) und Datenanalyse für bessere Produkte
  • Präsentation auf dem PTC Forum in Stuttgart
T-Systems und PTC erweitern Partnerschaft.

Globales Product Lifecycle Management: T-Systems und PTC erweitern Partnerschaft.

T-Systems baut die Kooperation mit PTC, einem Spezialisten für Produktentwicklung und IoT, aus. Die Geschäftskundentochter der Deutschen Telekom bietet nunmehr das gesamte Produkt- und Lösungsportfolio von PTC für Kunden der Automobil-, Luftfahrt- und herstellenden Industrie an – und das weltweit.

Im Detail stellt T-Systems das Angebot auf dem PTC Forum Europe am 28. November in Stuttgart vor. „Mit der erweiterten Partnerschaft können wir die Produktentwicklung unserer Kunden gezielt unterstützen. Das Spektrum reicht vom klassischen Product Lifecycle Management über Systems Engineering bis hin zu Datenanalyse und KI-basierten Anwendungsfällen“, erläuterte Andreas Greis, verantwortlich für kundenindividuelle Systemintegration bei T-Systems. Wie das genau funktioniert, zeigt T-Systems am Beispiel eines Digitalen Zwillings eines Bremssystems. „Hier ermöglichen Analytics und Künstliche Intelligenz auch maschinenbasierte Auswertungen und Entscheidungen“, sagte Greis. „Damit schließen wir zum einen den Kreislauf zwischen der physischen Welt der realen Daten und der digitalen Welt des Engineerings und der Simulation. Zum anderen ergänzen wir diesen Kreislauf noch um KI-basierte Anwendungsfälle und Geschäftsmodelle.“

Das von T-Systems unterstützte PTC-Portfolio umfasst Creo (CAD), Windchill (PLM), Integrity (ALM), Vuforia (AR) und ThingWorx (IoT). Die Integrationsexperten von T-Systems sorgen dafür, dass diese Lösungen problemlos und effizient in den zumeist heterogenen IT-Landschaften von Anwender-Unternehmen laufen. Mit der jetzt globalen Partnerschaft wird T-Systems seine Kunden direkt an deren Entwicklungs- und Produktionsstandorten unterstützen und länderübergreifende Liefermodelle anbieten. Darüber hinaus verknüpft T Systems als herstellerunabhängiger Systemintegrator mit eigenen PLM-Produkten auf Wunsch seiner Kunden PTC-Lösungen mit denen anderer PLM-Anbieter.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Über T-Systems: T-Systems Unternehmensprofil

Über PTC: www.ptc-de.com

Frank Leibiger

Frank Leibiger

Verantwortlich für die Kommunikation Cloud Computing

FAQ