Medien

Dirk Becker

1 Kommentar

Telekom startet MagentaTV-Kampagne zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Werbekampagne macht Lust auf alle WM-Spiele live und in Ultra-HD
  • Fahri Yardim, Christian Ulmen und Collien Ulmen-Fernandes werben mit Thomas Müller, Joshua Kimmich und Jamal Musiala 
  • Botschaft: „Mehr WM geht nicht“
221018-MagentaTV-Spot-Schlafzimmer

Die 22. FIFA Fußball-Weltmeisterschaft beginnt am 20. November. Dann heißt es für Millionen Fans weltweit: Mitfiebern und Daumen drücken. Die Telekom bringt bis zum Finale (18. Dezember) alle Spiele und Informationen rund um die WM zu den Menschen. Sie wird so für besondere Fußball-Momente sorgen: abwechslungsreich, informativ, intensiv, spannend. Denn MagentaTV ist das einzige Angebot, das alle 64 Begegnungen live und in UHD zeigt. Mehr WM geht nicht.

Unter diesem Motto startet die Telekom am 18. Oktober eine reichweitenstarke Kommunikationskampagne. Im Fokus stehen zwei TV-Spots mit den Schauspieler*innen Fahri Yardim, Christian Ulmen und Collien Ulmen-Fernandes. In weiteren Rollen wirken die deutschen Fußballnationalspieler Joshua Kimmich, Jamal Musiala und Thomas Müller mit. 

„Christian und Fahri stehen für beste Unterhaltung. Das gilt bekanntlich auch für MagentaTV. Zusammen mit Collien und dem DFB-Trio machen die beiden Lust auf die Fußball-Weltmeisterschaft, die wir als einziger Anbieter in Deutschland komplett zeigen“, erklärt Christian Loefert, Leiter Kommunikation und Vertriebsmarketing bei der Telekom Deutschland. „Wir präsentieren den Menschen das Turnier so nah und umfassend wie nie. Dieses Alleinstellungsmerkmal unterstreichen wir mit unserem Motto ‚Mehr WM geht nicht‘.“ 

„Bettszene“ und „lautstarke Gäste“ 

Christian Ulmen, Collien Ulmen-Fernandes und Fahri Yardim (v.l.) schauen MagentaTV.

Christian Ulmen, Collien Ulmen-Fernandes und Fahri Yardim (v.l.) schauen MagentaTV. © DTAG

Im Rahmen der Kommunikationskampagne geht die Telekom der Frage nach, was die Menschen eigentlich ohne MagentaTV machen. Die Antwort liegt auf der Hand: Sie buchen das besondere WM-Angebot der Telekom. Oder sie besuchen die Menschen mit MagentaTV. Die beiden 30-sekündigen Spots greifen diese Fragestellung auf und überzeugen mit vielen überraschenden und humorigen Szenerien. 

So sitzen Fahri Yardim und Christian Ulmen gemütlich im Bett und schauen ungestört Fußball – natürlich auf MagentaTV. Unerwartet öffnet Collien Ulmen-Fernandes die Tür zum Schlafzimmer. Sie wirkt sichtlich genervt und möchte sich zu Fahri und Christian gesellen. Kein Wunder, denn das Wohnzimmer ist besetzt. Auf dem Sofa sitzen die deutschen Nationalspieler Joshua Kimmich, Jamal Musiala und Thomas Müller. Der Besuch der Ulmens schaut sich ebenfalls Fußball auf MagentaTV an. Und hält Collien durch lautstarke und gestenreiche Kommentare zum Spielgeschehen von einem gemütlichen Fernsehabend ab. Ob sie bei Christian und Fahri bleiben darf?

„So sieht es bei uns aus, wenn Fußball läuft“

Die FC Bayern München- und Nationalspieler Thomas Müller, Jamal Musiala und Joshua Kimmich (v.l.) sind begeistert von MagentaTV.

Die FC Bayern München- und Nationalspieler Thomas Müller, Jamal Musiala und Joshua Kimmich (v.l.) sind begeistert von MagentaTV. © DTAG

Auch der zweite Spot folgt diesem Schema. Christian und Fahri sitzen mit charmanter Begleitung im Esszimmer. Die redselige Runde unterhält sich über das umfassende WM-Angebot von MagentaTV. Plötzlich ertönt nebenan lautstarker Torjubel. Verwunderte Blicke treffen sich. Der prominente Fußballbesuch blockiert wieder einmal das Wohnzimmer von Familie Ulmen – dank MagentaTV. Denn mehr WM geht nicht.

„Es macht immer wieder Spaß, mit der Telekom die Kampagnenideen für MagentaTV zu entwerfen und umzusetzen“, sagt Christian Ulmen, der bei den Spots auch Regie führte. „Eine ‚Bettszene‘ mit Fahri und meiner Frau zu inszenieren, war keine große Hürde, wir liegen oft miteinander herum. Und genau so sieht es bei uns aus, wenn Fußball läuft.“

Die beiden Spots werden auf reichweitenstarken TV-Sendern ausgestrahlt. Sie sind der essenzielle Baustein in einer über alle Kanäle laufenden 360-Grad-Werbekampagne. Zudem wird es Werbemotive und Deko-Elemente in den Telekom Shops am POS sowie Bandenschaltungen in Fußballstadien geben. Ergänzt wird die Kommunikation durch eine umfassende Aktivierung über Social Media.

Alle 64 Spiele nur bei MagentaTV

Eine Schauspielerin, Fahri Yardim, Christian Ulmen und Collien Ulmen-Fernandes am Esstisch.

Auch im Esszimmer ist die Fussball-WM ein Thema. © DTAG

Die Telekom zeigt als einziger Anbieter in Deutschland alle 64 Spiele der WM live und in UHD-Qualität. 16 Begegnungen davon laufen ausschließlich auf MagentaTV. Das Unternehmen zeigt die WM auf drei Kanälen, FUSSBALL.TV 1-3. Auf dem ersten Kanal werden die Spiele klassisch mit Kommentar gezeigt. Auf Kanal 2 gibt es zu ausgewählten Spielen einen speziellen Taktik-Feed. Und auf dem dritten Kanal werden lineares TV und Social Media Streaming kombiniert. An den finalen Gruppenspieltagen mit Parallelspielen steht zudem eine Konferenz-Option zur Verfügung.

Die WM-Inhalte sind in allen MagentaTV-Tarifen für Bestands- und Neukunden enthalten. Sie stehen sowohl live als auch jederzeit auf Abruf zur Verfügung. Das besondere WM-Angebot der Telekom: Wer sich jetzt für die Buchung eines MagentaTV-Tarifs entscheidet, bekommt die ersten sechs Monate nicht in Rechnung gestellt. Außerdem können Fans auch ohne Telekom-Anschluss für zehn Euro monatlich via App-Zugang zum Angebot von MagentaTV kommen. Der Tarif ist monatlich kündbar. 

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Telekom young 48458-2 Light Effects

Magenta Welt

Alle Informationen rund um Produkte und Dienste aus der Magenta Welt.

FAQ