Medien

René Bresgen

0 Kommentare

Telekom würdigt „Superhelden“

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Spot zum Vatertag: „MagentaEINS für deine Nummer 1“
  • Gefühlskino zeigt Alltagsmomente mit Stärken und Schwächen
  • Telekom unterstreicht erneut Teilhabe-Versprechen: alle sollen #DABEI sein
190528-vattertag

Die Telekom gratuliert zum Vatertag. Das Unternehmen würdigt in einem Spot „den einzigen ‚Superhelden‘, den wir alle persönlich kennen“. Der Film zeigt Väter, wie sie sind: mit Stärken und Schwächen. Und er spielt mit Klischees; immer aus dem Leben und mit einem Augenzwinkern. Am Ende ist klar: für die Kinder sind Väter neben ihren Müttern die gleichberechtigte und unumstrittene Nummer 1. Die 35-sekündige Hommage an alle Väter wird am 30. Mai auf reichweitenstarken Sendern zu sehen sein. Online startet die Kommunikation am 28. Mai mit einer Langversion (57 Sekunden).

„Wir möchten die Liebe und Fürsorge würdigen, die Väter und natürlich auch Mütter gleichermaßen täglich für ihre Kinder erbringen“, sagt Michael Schuld, Leiter Kommunikation und Vertriebs-Marketing bei der Telekom Deutschland. „Der Spot thematisiert erneut unser Teilhabe-Versprechen mit der Kernbotschaft MagentaEINS für deine Nummer 1.“

Die Telekom zeigt Gefühlskino mit lauter kleinen Alltagsmomenten. Väter geben alles für ihre Kinder oder versuchen es zumindest. Die großen Erfolge gehören genauso dazu wie das kleine Scheitern. In der Eröffnungsszene wechselt die Kameraeinstellung von einer jungen Frau mit Babybauch zu einem schwer bepackten Mann. Er trägt ein schlafendes Kind, ein Laufrad, eine Tasche und einen Ball. Eine Teenager-Stimme erzählt: „Heute geht es um jemanden, der dabei ist, seitdem wir da sind. Nein, nicht sie. Auch wenn sie uns neun Monate lang getragen hat. Ich meine den Typ, der alles andere getragen hat.“ 

Telekom gratuliert den „Superhelden“.

Telekom gratuliert den „Superhelden“.

Es folgen weitere Szenen, in denen Väter ihren Kindern zur Seite stehen. „Er bringt uns all die wichtigen Dinge bei – oder na ja, er versucht's halt. Er hat immer eine Schulter frei: zum Schlafen oder zum Weinen. Er ist groß und stark. Und auch wenn sein Haar etwas weniger oder sein Bauch etwas mehr wird: Wenn’s mal echt hart auf hart kommt, bei wem melden wir uns dann? Bei ihm! Wieder und wieder und wieder.“ 

Die Telekom unterstreicht mit dem Spot erneut ihr Teilhabe-Versprechen. „Er ist deine Nummer Eins. Und deshalb geben wir ihm alles was er braucht, um immer dabei sein zu können. MagentaEINS für deine Nummer 1.“ #DABEI ist die inhaltliche und kommunikative Klammer zu den Angeboten der Telekom. 

Telekom macht Teilhabe zum zentralen Anspruch

Ihr seid #DABEI! Mit dieser Botschaft möchte die Telekom alle Menschen in die digitale Gesellschaft mitnehmen. Teilhabe ist der zentrale Anspruch. Die Telekom investiert wie kein anderer in ihre Netze, Produkte und Services. Bereits heute bietet das Unternehmen die Zugänge zu den vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung und baut diese kontinuierlich aus. Denn nur wer dabei ist, kann auch „erleben, was verbindet“. Weitere Informationen und Angebote zeigt der Online-Auftritt unter www.telekom.de/dabei und www.telekom.de/magenta-eins/vorteile

Credits Telekom-Kampagne „MagentaEINS für deine Nummer 1“: 
Idee und Konzept: Telekom Deutschland, Bonn
Kreation: DDB
Media: Mindshare, Frankfurt
Musik: Tracks & Fields, Berlin
Regie: Rob Meltzer
TV-Produktion: Cobblestone Filmproduktion, Hamburg

Über die Deutsche Telekom: Konzernprofil

markenfuehrung04

Marke und Marktkommunikation

Alles zur Marke und Marktkommunikation der Deutschen Telekom AG.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.