Medien

Michaela Kühn

0 Kommentare

Ziel Klimaneutralität: Telekom unterstützt Unternehmen mit Cloud-Lösung

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen
  • Telekom bietet den Microsoft Sustainability Manager an
  • Digitale Nachhaltigkeitslösung aus der Cloud: Software-as-a-Service für klares Bild des CO₂-Fußabdrucks
  • Unterstützt Geschäftskunden beim Erreichen der eigenen Klimaziele sowie bei der Dokumentation
Fünf Holzklötzchen stellen Bausteine für Klimaneutralität dar.

Mit dem „Microsoft Sustainability Manager“ können Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsziele besser umsetzen und dokumentieren.

Die Telekom unterstützt Geschäftskunden mit dem „Microsoft Sustainability Manager“ beim Umsetzen und Dokumentieren ihrer Nachhaltigkeitsziele mit einer Cloud-Lösung. Nachhaltigkeit hat zwar bereits bei knapp der Hälfte der deutschen Unternehmen einen hohen Stellenwert. Bei der konkreten Umsetzung tun sich viele Unternehmer*innen aber schwer. Das ist das Ergebnis des Digitalisierungsindex 2021/2022. Mit der Cloud-Lösung Microsoft Sustainability Manager können Unternehmen ihre eigenen Umweltauswirkungen erfassen, dokumentieren und beeinflussen. 

Viele Unternehmen stehen unter Handlungsdruck. Spätestens ab dem Geschäftsjahr 2024 verlangt die Europäische Union von den meisten Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitenden einen verbindlichen Nachhaltigkeitsbericht. Der Microsoft Sustainability Manager unterstützt beim Erstellen dieses Berichts. Zudem hilft die Lösung, bislang ungenutztes Potential für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen zu identifizieren. 

Cloud-basierte Lösung für mehr Nachhaltigkeit

Der Microsoft Sustainability Manager stellt direkte Verbindungen zu allen relevanten Emissionsquellen und operativen Geschäftsaktivitäten her. So entsteht ein klares Bild des CO₂-Fußabdrucks und anderer Emissionen. Mit den Daten lassen sich Aktionspläne erstellen und Fortschritte dokumentieren.

„Ich freue mich, dass die Telekom als einer der wichtigsten Microsoft Partner in Europa sich dieses strategischen und relevanten Themas annimmt“, erklärt Arnd Hungerberg, Senior Director Global Account bei Microsoft Deutschland. „Mit dem ‚Sustainability as a Service‘ Ansatz können Unternehmen jeder Größe für sie relevante Daten erfassen, berichten und Maßnahmen ableiten.“ 

„Der Sustainability Manager ist eine wichtige Lösung für unsere Geschäftskunden,“ sagt Hartmut Wittig, verantwortlich für das Portfolio Management IT bei der Telekom Deutschland GmbH. „Nachhaltigkeit sollte sich wie ein roter Faden durch das Denken und Handeln aller Unternehmer*innen ziehen.“ Die Lösung läuft als Software-as-a-Service in einem europäischen Rechenzentrum. Damit werden europäische Richtlinien zum Datenschutz eingehalten. Voraussichtlich ab der zweiten Jahreshälfte 2022 können Geschäftskunden die Lösung bei der Telekom buchen.

Beide Unternehmen hatten Ende 2020 eine enge Zusammenarbeit für die Digitalisierung von Großkunden und Mittelstand verkündet. Diese Lösung ist der nächste Baustein unserer bestehenden Partnerschaft mit Microsoft. 

Die Deutsche Telekom ist auf dem Weg zum führenden nachhaltigen Telekommunikationsunternehmen. Sie sieht das Thema Klimaschutz als konzernweite Verantwortung. Schon heute setzt das Unternehmen konzernweit auf 100 Prozent grünen Strom. Bis 2025 wird das Unternehmen und bis spätestens 2040 entlang der gesamten Wertschöpfungskette klimaneutral sein.

Die Digital X kommt am 13. und 14. September 2022 wieder nach Köln. Mit Bühnen, Marktplätzen, Markenhäuser und hochkarätigen Redner*innen wird die Kölner Innenstadt auch 2022 zur Weltausstellung der Digitalisierung. Sie macht Megatrends der Zukunft erlebbar – u.a. Mobilität, Nachhaltigkeit und Gesundheit.
Die Digital X ist Europas größte, branchenübergreifende Digitalisierungsinitiative. In ihr engagieren sich über 300 nationale und internationale Partner. Weitere Details finden Sie unter www.telekom.com/digitalx.

Über die Deutsche Telekom: Deutsche Telekom Konzernprofil

Die Prioritäten ändern sich. Vieles, was früher Kür war, ist heute Pflicht.

Digitale Unternehmen

Die globale Wirtschaftskrise beschleunigt die vorhandenen Trends. 

FAQ