Telefonseelsorge

Verantwortung

In Notsituationen die richtige Hilfe

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Wer verängstigt, traurig oder verzweifelt ist, der findet bei der TelefonSeelsorge rund um die Uhr verständnisvolle Zuhörer und kompetente Hilfe. Bereits seit 1997 steht die Deutsche Telekom der Telefonseelsorge zur Seite

Zu den unterstützenden Telekom-Tätigkeiten bei der bundesweit agierenden TelefonSeelsorge gehören die Finanzierung der freecall-Rufnummern 0800/1110111 und 0800/1110222 als auch die Bereitstellung des technischen Know-hows bei der Umsetzung des Routings und der Anonymisierung der Anrufe. Ergänzend dazu engagieren sich Telekom-Mitarbeiter auch ehrenamtlich für das Projekt.

An insgesamt 105 TelefonSeelsorgestellen vor Ort stehen umfassend ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit vielseitigen Lebens- und Berufskompetenzen den Ratsuchenden zur Seite. Über die kostenfreien freecall-Nummern leitet die Deutsche Telekom das Gespräch zielgerichet an einen Mitarbeiter in der nächstgelegenen Beratungsstelle weiter.

"Mein Freund"

Blog.Telekom

Katja Werz

1 Kommentar

60 Jahre Telefonseelsorge: Der Notruf für die Seele

"Mein Freund" - Foto: Guy Goetzinger aus dem Fotowettbewerb 20 Jahre TelefonSeelsorge im Internet

Ein Notdienst feiert Jubiläum. Wir schauen uns die Geschichte der Telefonseelsorge an und erklären die Technik hinter dem Dienst.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.