Verantwortung

Birgit Klesper ist econsense-Vorstandsvorsitzende

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Auf der digitalen Mitgliederversammlung am 2. Dezember 2020 haben die econsense-Mitglieder Birgit Klesper, Senior Vice President Group Corporate Responsibility bei der Deutschen Telekom AG, zur neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Birgit Klesper engagiert sich bereits seit 2016 im Netzwerk und wurde 2019 Mitglied des econsense-Vorstands.

Birgit Klesper, Senior Vice President Group Corporate Responsibility

Birgit Klesper, Senior Vice President Group Corporate Responsibility

„Nachhaltigkeit ist für viele Unternehmen ein zentraler Aspekt ihrer Strategie und Geschäftstätigkeit. Doch die Herausforderungen, vor denen wir stehen, sind nicht allein zu bewältigen, wie die Dekarbonisierung der Wirtschaft, nachhaltig ausgestaltete Lieferketten, Sustainable Finance, Circular Economy und verantwortungsvolle Digitalisierung, um nur einige Aspekte zu nennen. Bei econsense treiben wir diese Themen gemeinsam voran. Als Vorstandsvorsitzende möchte ich, den im Netzwerk gelebten praxisbezogenen Austausch und die konstruktive Zusammenarbeit mit Stakeholdern aus allen Bereichen weiter intensivieren. Ich freue mich sehr über die Wahl und das Vertrauen, das mir die econsense-Mitglieder entgegenbringen“, so Birgit Klesper anlässlich ihrer Wahl zur econsense-Vorstandsvorsitzenden.

Den gesamten econsense-Vorstand finden Sie hier

econsense ist ein branchenübergreifendes Netzwerk aus 39 führenden, global tätigen Unternehmen und  Organisationen der deutschen Wirtschaft, die gemeinsam den Wandel hin zu einer nachhaltigen Wirtschaft und Gesellschaft aktiv gestalten wollen.

Mehr zu den Aktivitäten von econsense: www.econsense.de

Symbolbild zum Erdüberlastungstag

Klimaschutz bei der Telekom

Mit konkreten und messbaren Klimazielen unterstützt die Telekom das 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens.

FAQ