Blog.Telekom

Telekom Ausbildung

0 Kommentare

Ausbildung + Lernbegleitung = Perfekter Start in die Berufswelt

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Heute gehen wir der Frage nach, was die Ausbildung bzw. das duale Studium bei der Telekom auszeichnet und vielleicht auch von anderen Unternehmen unterscheidet. Dafür werfen wir einen Blick hinter die Kulissen, wie Auszubildende und dual Studierende bei uns lernen und warum sie nach ihrem Abschluss bestens auf die Arbeitswelt vorbereitet sind. Die Informationen hierzu gibt unsere Expertin vom Schülermarketing: Nadine Tebbe.

Wie läuft die Ausbildung/das Studium bei der Telekom ab? 

Nadine: Wir sind der Meinung, dass unsere Auszubildenden und dual Studierenden am besten lernen können, wenn sie ab Tag 1 ihrer Ausbildung bzw. ihres Studiums an echten Aufgaben arbeiten. Deswegen werden unsere Nachwuchskräfte (= Auszubildende und dual Studierende) - nach einer gemeinsamen Einführungsphase in den Konzern - direkt in ihrer Telekom-Abteilung eingesetzt und sind dort Teil des Teams. In ihrer Abteilung bekommen sie dann eigene Aufgaben und arbeiten mit ihren Kollegen an aktuellen Fragestellungen. Während der Ausbildung bzw. des Studiums lernen unsere Nachwuchskräfte verschiedene Abteilung durch aufgabenübergreifende Themen kennen und erhalten somit umfangreiche Einblicke in die Telekom.

Haben Auszubildende und dual Studierende einen eigenen Ausbilder?

Nadine: Unsere Nachwuchskräfte werden sogar von zwei persönlichen Ansprechpartnern unterstützt: Alle Auszubildenden und dual Studierenden haben einen persönlichen Ausbilder – bei uns heißen sie Lernbegleiter. Unsere Lernbegleiter sind die zentralen Ansprechpartner über die gesamte Ausbildungs- und Studienzeit. Sie unterstützen die Nachwuchskräfte individuell auf ihrem Lernweg und reflektieren regelmäßig in Feedbackgesprächen ihre Lern- und Arbeitserfahrungen.

Während des Einsatzes in der Telekom Abteilung haben wir zusätzlich einen Ansprechpartner für alle fachlichen Themen: die Business Experten. Sie übertragen reale Aufgaben an Auszubildende bzw. dual Studierende, unterstützen bei deren Erledigung und geben Feedback zu den Arbeitsergebnissen.

Kurz und knapp zusammengefasst: Unsere Lernbegleiter und Business Experten gestalten gemeinsam mit der Nachwuchskraft den Karriereweg und begleiten diese auf ihrem persönlichen und fachlichen Lernprozess.

Was macht die Ausbildung bzw. das Studium bei der Telekom besonders?

Nadine: Neben Ausbildungs- und Studieninhalten vermitteln wir Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für den Berufseinstieg und die Arbeitswelt wichtig sind – sowohl heute als auch in Zukunft. Dafür bieten wir eine Vielzahl an fachlichen und übergreifenden Lernangeboten an, z.B. was die Strategie der Telekom ist oder Englisch-Kurse für alle Nachwuchskräfte. 

Dabei wird digitales Lernen bei uns seit Jahren großgeschrieben. Wir statten unsere neuen Auszubildenden und dual Studierenden mit Laptop und Smartphone aus. Dadurch können z.B. alle Nachwuchskräfte ihre Lernerfolge auf unserer digitalen Lernplattform nachhalten und ihren Lernfortschritt dokumentieren. 

Und zuletzt: Wir sind einer der größten Ausbilder Deutschlands mit über 6.000 Nachwuchskräften und insgesamt rund 211.000 Mitarbeitern weltweit. Unser Netzwerk bietet viele Möglichkeiten sich persönlich und digital auszutauschen, zu vernetzen und gemeinsam an Themen zu arbeiten, z.B. in Studien- und Lerngruppen, die sich auf der digitalen Lernplattform, im sozialen Unternehmensnetzwerk oder über Instagram austauschen. Wir teilen Wissen und Ideen miteinander, um gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

FAQ