Blog.Telekom

Ute Neher

0 Kommentare

DIGITAL FEMALE LEADER AWARD

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Stolz ist das Gefühl, das aufkommt, wenn wir an unsere Power-Kolleginnen denken, die jeden Tag die Digitalisierung vorantreiben und unser Unternehmen nachhaltig prägen. Wir sind stolz auf unsere Magenta-Frauen die zu recht für den diesjährigen „Digital Female Leader Award“ nominiert sind.

Logo Global Digital Women

Was ist der „Digital Female Leader Award“?

Wenn Sie meinen, Frauen und Digitalisierung passen nicht zusammen, dann haben Sie sich geirrt. Frauen sind aus der heutigen IT Welt nicht mehr wegzudenken. Aus diesem Grund gibt es den „Digital Female Leader Award“, um die besten Frauen der Digitalwirtschaft und ihre Geschichten näher kennen zu lernen. Eben echte Vorbilder. Der Award besteht aus den elf Kategorien Career, Diversity, Entrepreneurship, Global Hero, IT-Tech, Lifestyle, Mobility, Money, Science, Social Hero und dem Audience Award, in welchen jeweils drei Finalistinnen gewählt werden. Die Siegerin der jeweiligen Kategorie erhält ihre Auszeichnung bei der Preisverleihung im Dezember 2018.
Wir als Telekom freuen uns besonders, zehn starke, innovative und zielstrebige Frauen im Team Magenta zu haben, welche sich der Herausforderung des Digital Female Leader Awards stellen.  Weibliche Digital Heros sind für die Telekom unersetzbar, denn sie liefern einen wertvollen anderen Blickwinkel auf Themen als ihre männlichen Kollegen und bringen neue, innovative Gedanken ins Spiel. Wir finden es klasse, dass so viele Frauen in der Digitalisierung mit dem Award ein Gesicht bekommen haben.


Wir sind stolz auf euch!


Nachfolgend finden Sie die Kandidatinnen der Telekom:

Stefanie Tönjes, Deutsche Telekom AG

Stefanie Tönjes, Deutsche Telekom AG,
Corporate Communications & Bloggerin

 
“Das 21. Jahrhundert ist nicht nur das Zeitalter der Digitalisierung, vielmehr auch die Zeit, um Führung neu zu denken. Leadership bedeutet, andere zu befähigen und in dem zu bestärken, was sie tun und leisten. Führung heißt auch, größer zu denken, individuelle Stärken zu erkennen, wertzuschätzen und vor allem, das große Ganze im Blick zu behalten. Als Global Digital Women ist es mir ein Herzensanliegen, vor allem Frauen und ihre Stärken sichtbar zu machen, sie zu unterstützen und zu ermutigen, für sich einzustehen. Digitalisierung kann nur erfolgreich sein, wenn wir Vielfalt in den Fokus rücken.“

Stefanie Tönjes, Deutsche Telekom AG

Kenza Ait si Abbou Lyadini, Deutsche Telekom IT GmbH

Kenza Ait si Abbou Lyadini, Deutsche Telekom IT GmbH,
Senior Manager Robotics & AI


„Global digital woman heißt in meinem Fall: eine Afrikanerin, mit asiatischer Entspannungshaltung, die in Europa robotics und künstliche Intelligenz-Lösungen voran treibt.“

Kenza Ait si Abbou Lyadini, Deutsche Telekom IT GmbH


Alice Roth, T-Systems International GmbH

Alice Roth, T-Systems International GmbH,
Referentin People Behavior & Kommunikation


„Digital Women sind Frauen, die für sich selbst - und für andere einstehen. Mit Zielstrebigkeit, aber auch viel Empathie. Denn nicht die Technik sondern wir Menschen machen den Unterschied.“

Alice Roth, T-Systems International GmbH

Jennifer Busch, Deutsche Telekom AG

Jennifer Busch, Deutsche Telekom AG,
Corporate Communications Manager


„Digitalisierung geht uns alle an –ganz unabhängig vom Titel und Beruf! Gemeinsam haben wir die Chance, Veränderungen zu treiben und zu nutzen. Das bedeutet für mich, sich zu informieren und einzusetzen. Und natürlich möglichst viele Leute auf die Reise mitzunehmen.“

Jennifer Busch, Deutsche Telekom AG

Dr.-Ing. Susan Wegner, Deutsche Telekom AG

Dr.-Ing. Susan Wegner, Deutsche Telekom AG,
VP Cata Governance, Architecture & Analytics


“In der digitalen Welt halte ich es, nicht nur für Frauen, für extrem wichtig „Diversity“ zu haben, da gerade für solche Zukunftsthemen die Kombination unterschiedlicher Perspektiven und Herangehensweisen sehr wichtig ist. Ich freue mich, mittlerweile auch in Führungsrunden in unserem Umfeld regelmäßig auf andere Frauen in ähnlichen Rollen zu treffen. Über die Nominierung zum GDW Award habe mich auch deswegen sehr gefreut. Diese hat mir gezeigt, dass es sich lohnt ein Thema mit Leidenschaft und Innovation voranzubringen.“

Susan Wegner, Deutsche Telekom AG

Jasmina Cehajic, Deutsche Telekom AG

Jasmina Cehajic, Deutsche Telekom AG,
Head of Product Management


“Digital technologies eroded boundaries, created convenience and made it possible for everyone to get an opportunity regardless of where they are. One of those opportunities is participating in Digital Female Leader Award – a stage that we must use to pave the way for millions more women to pursue careers in digital areas. It is my honor to step up the efforts together with 400+ amazing women and ensure that the digital transformation represents a leapfrog opportunity for us all and a chance to build a more equal and inclusive digital world.”

Jasmina Cehajic, Deutsche Telekom AG

Antje Williams, Deutsche Telekeom AG

Antje Williams, Deutsche Telekeom AG,
Executive Program Manager 5G


„Als Juristin habe ich angefangen, mein erstes Handy mit 29 gehabt und hätte nie gedacht, dass ich jemals Vorträge über 5G halten würde. Erst Festnetz, dann Wifi, heute Mobilfunk… meine Begeisterung für Technik ist ständig gewachsen und so bin ich in diesem Sinne erst zur „Digital Woman“ geworden. Mein Appell an euch: Seid mobil im Kopf und habt keine Angst vor technischen Themen, denn alles ist möglich.“

Antje Williams, Deutsche Telekom AG

Susanne Allert, Deutsche Telekom Geschäftskunden-Vertireb GmbH

Susanne Allert, Deutsche Telekom Geschäftskunden-Vertireb GmbH,
Projektleitern / Service Managerin


„Digital Woman bedeutet für mich: Den Sound der Digitalisierung hören und aus einzelnen Passagen sein eigenes Lied komponieren - KURZ: die positiven Aspekte aus der Digitalisierung für sich gewinnen und in seine Work-Life-Balance einfließen lassen.“

Susanne Allert, Deutsche Telekom Geschäftskunden-Vertrieb

Anna-Lena Bruné, Deutsche Telekom AG

Anna-Lena Bruné, Deutsche Telekom AG,
VP Digital Transformation



“Ein tolles Netzwerk von Frauen, und für Frauen die die Digitalisierung als Chance begreifen und keine Angst haben, neue Wege zu gehen. Mir ist es wichtig Frauen sichtbarer zu machen und wenn ich damit durch eine Nominierung beitragen kann, ist das die größte Ehrung. Ich gehe gerne neue Wege, hinterfrage viel und springe, wenn es sein muss, auch über meinen Schatten. Als Informatikerin versuche ich auch andere für die technischen Aspekte der Digitalisierung zu begeistern.“

Anna-Lena Bruné, Deutsche Teleokm AG

Antje Hundhausen, Deutsche Telekom AG

Antje Hundhausen, Leiterin Brand Experience bei der Deutschen Telekom.



„Mich motivieren die Chancen des digitalen Zeitalters mit Pioniergeist neue Arbeitsfelder, Produkte, Services mit internen und externen Partnern zu entdecken, gestalten und aufzubauen. Dabei steht für mich im Vordergrund, das Leben der Menschen durch kreative digitale Anwendungen zu bereichern.
Unkonventionell neue Wege gehen, Partner frühzeitig in die Ideenfindung und Entwicklung einbeziehen, interdisziplinär mit Querdenkern und Vertretern aus Technologie, Handel, Mode, Design und Lifestyle Themen und Produkte voranzubringen, hat mir gezeigt, dass man sich genderunabhängig von tradierten Mustern lösen kann und muss, wenn man etwas bewegen will. Die Chancen dafür sind gerade durch den fundamentalen Paradigmenwechsel im Rahmen der Digitalisierung groß. So ist es mir und meinem Team gelungen, eine ganze Reihe von Initiativen und Programmen im Bereich Digital Lifestyle aufzubauen, so auch als Gründerin von Fashion Fusion.“ 

Antje Hundhausen, Deutsche Telkeom AG



P.S. Danke auch an alle Digital Heros die nicht nominiert sind – Team Magenta hält jede Menge Frauenpower bereit.


FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.