Blog.Telekom

Telekom Ausbildung

0 Kommentare

Samira startet durch: Von einer dualen Studentin zur Mitarbeiterin im Service Management Team

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Samira hat ihr duales Bachelorstudium in Wirtschaftsinformatik erfolgreich abgeschlossen und ist nun in ihren ersten Job gestartet. Für euch geht sie noch mal die Highlights ihres Studiums durch und erklärt euch – aus dem Nähkästchen – wie die Übernahme bei der Telekom abläuft. 
 

Hallo Samira, stell dich bitte kurz vor.

Samira: Mein Name ist Samira, ich bin 22 Jahre alt und vor Kurzem wurde ich als Mitarbeiterin des Service Management Teams im Bereich Classified übernommen. Bis dahin bin ich im Rahmen des dualen Studiums als Wirtschaftsinformatikerin meinen individuellen Weg bei der Telekom gegangen, von dem ich euch gerne berichte.

Große Gruppe Studierende lassen Luftballons im Freien fliegen

Viele junge Studierende, die an diesem Welcome Day einen bedeutenden Schritt in ihr Berufsleben getätigt haben.

Welche praktischen Erfahrungen hast du während des Studiums gemacht? 

Samira: Angefangen hat meine Zeit als duale Studentin im Bereich Testing and Automation. Dort hatte ich die Möglichkeit, ein Testlabor kennenzulernen, welches Software Roboter (Bots) programmiert. In diesem Themenumfeld bekam ich die Gelegenheit mit anderen Studierenden eine Testumgebung auszuprobieren und ein eigenes Projekt aufzubauen, welches wir auf einer eigens aufgebauten Seite in unserem firmeneigenen Intranet dokumentiert haben. 

Im gleichen Zeitraum habe ich im Studium die Grundlagen der Programmierung kennengelernt. Zuerst erarbeiteten wir uns die Programmiersprache C (prozedural), dann C# (objektorientiert) und zu guter Letzt Python (skriptsprachenorientiert). Im Praxiseinsatz habe ich darüber hinaus auch Codes in der Sprache Ruby geschrieben. Hier halfen mir die Grundlagen der anderen Programmiersprachen, mich besser zurechtzufinden, da sich gewisse Grundmuster der Sprachen natürlich ähneln. Somit konnte ich mein angeeignetes Wissen aus dem Studium perfekt in die Praxis umsetzen.

Darüber hinaus hatte ich im Rahmen meines Bachelorstudiums einen Betriebseinsatzwechsel. Diesen absolvierte ich in einer Business Data Intelligence Abteilung. Dort habe ich Datenauswertungen vorgenommen. Mein Studiengang Wirtschaftsinformatik gefällt mir besonders gut, da dieser aus zwei Schwerpunkten Informatik (Programmierung, Datenbankmanagement, Algorithmik und Datenstrukturen, etc.) und BWL zusammengesetzt ist.

Gruppenfoto des Standpersonals vom Mobile World Congress 2019

Auf diesem großartigen Event #dabei zu sein ist wirklich ein tolles Erlebnis.

An was erinnerst du dich gerne während deines dualen Studiums zurück?

Samira: Oh das sind sehr viele Dinge! Das größte Highlight während dieser Zeit war der Messeeinsatz auf dem Mobile World Congress (MWC) 2019 in Barcelona. Der MWC ist Europas  größte Messe rund um das Thema Mobilfunk. Dort habe ich persönliche sowie fachliche Erfahrungen sammeln können und habe unter anderem Technologien wiedergefunden, die ich schon aus dem Studium und durch die Arbeit kannte, und die auf dem Messestand der Deutschen Telekom Kundinnen und Kunden, sowie weiteren Interessierten präsentiert wurden. 

Wie verläuft die Übernahme von Nachwuchskräften bei der Telekom?

Samira: Es gibt eine interne Jobbörse für die Nachwuchskräfte. Darin werden alle Jobs ausgeschrieben, die speziell für Auszubildene und dual Studierende im Konzern verfügbar sind. Für die Job-Angebote, die für mich interessant waren, habe ich individuelle Anschreiben verfasst und meinen Lebenslauf beigefügt. Im meinem Anschreiben bin ich auf die Skills, die für die in der Stellenbeschreibung ausgeführte Tätigkeit benötigt werden, eingegangen, um zu zeigen, warum ich für genau diese Stelle geeignet bin. Auch im Rahmen der Übernahme geht es dann nach einer erfolgreichen Bewerbung in das Vorstellungsgespräch. 

Auch hierfür ist die richtige Vorbereitung Gold wert. Diese kann dir in der ungewohnten Situation des Interviews die Unsicherheit nehmen, sodass du ganz selbstverständlich deine Stärken und Schwächen vortragen kannst, ohne in ein Fettnäpfchen zu treten, zu lange zu überlegen oder nur die klassischen Schwächen wie Perfektionismus oder Ungeduld spontan zu nennen. 

Wie gesagt, ich habe diesen Prozess gerade erfolgreich durchlaufen und freue mich nun auf eine spannende Tätigkeit im Konzern. Viele andere Kommilitonen konnten ebenfalls übernommen werden. Wenn ihr also mit guten Leistungen in der Ausbildung oder im dualen Studium punktet, habt ihr echt super Chancen auf eine langfristige Karriere bei der Telekom.
 

FAQ