Blog.Telekom

Johanna Emmert

2 Kommentare

Stop wasting - start caring! Gemeinsam stark im Umweltschutz

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die Telekom setzt sich seit Jahren für die Bereiche „Klima und Umwelt“, „Gesellschaft und Mitarbeiter“, „Nachhaltig Leben“ und „Datenschutz und Datensicherheit“ ein. Neben vielen Projekten und konzernweiten Klimaschutzmaßnahmen, ist die aktuelle Initiative „Stop wasting – start caring!“ eine großartige Möglichkeit, als Unternehmen Vorbild zu sein und unsere Umwelt zu schützen.

20190422_Handysammelaktion

An vielen Telekom-Standorten können Mitarbeiter alte Handys entsorgen und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Im Rahmen der Aktion können Mitarbeiter zusätzlich zu den üblichen Sammelstellen an vielen Telekom-Standorten alte Handys spenden und einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Das Ziel der Initiative ist eine dauerhafte, systematische Reduzierung von Plastik, Verpackung und Schrott im Konzern und die Schaffung eines selbst laufenden Systems, das von der Verantwortung jedes Mitarbeiters und der Verankerung in allen Bereichen lebt. Durch die Handysammelaktion wollen die „Green Pioneers“ – die Nachhaltigkeitsbotschafter der Telekom – das Bewusstsein für diese wichtige Thematik steigern. Durch Spenden eines nicht mehr gebrauchten Mobiltelefons kann jeder ein Teil dieses Projektes werden und seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Du hast auch ein altes Handy in Deiner Schublade rumliegen, dass Du nicht mehr benutzt?

Der Produktzyklus von technischen Geräten wie beispielsweise unseren Handys wird immer kürzer. Deshalb ist es wichtig, dass wir nicht genutzte Ressourcen nicht einfach in unseren Schubladen verstauben lassen, sondern diese wieder in den Kreislauf zurückführen.

20190422_Handysammelaktion

Was steckt hinter der Handysammelaktion?

Bei dieser Sammelaktion geht es darum, alte und nicht mehr benutze Handys und Smartphones abzugeben. Jedes gespendete Gerät wird sorgfältig geprüft: solche, die noch weiterverwendet werden können, werden nach strengen Datenschutzrichtlinien aufbereitet und für den Wiederverkauf vorbereitet. Nicht mehr brauchbare Geräte werden nach hohen Umweltschutzstandards recycelt. So werden wertvolle Rohstoffe zurückgewonnen und dem Wertstoffkreislauf wieder zugefügt. Das spart nicht nur Ressourcen, sondern vermindert ebenfalls die Emission von Treibhausgasen.

Für die Telekom ist die Verbesserung von Lebens- und Umweltbedingungen eine Herzensangelegenheit. Mit dem Erlös der aktuellen Handysammelaktionen wird der Verein „One Earth, one Ocean e.V.“ unterstützt, der sich dafür einsetzt, die Plastikflut in den Weltmeeren zu bekämpfen.
Du willst ebenfalls aktiv werden? Dann kannst Du ganz einfach Deine eigene Handy-Sammelbox bestellen und damit aktiv zum Spenden für einen guten Zweck aufrufen. Es gibt außerdem die Möglichkeit eine unserer zahlreichen Sammelstellen zu besuchen oder uns einfach kostenfrei per Post Dein nicht mehr genutztes Gerät zuzuschicken.

Ob im privaten Umfeld oder im Berufsalltag – jeder kann Verantwortung übernehmen und durch sein bewusstes Handeln seinen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Habt ihr noch Fragen zum Thema Handysammelaktion bei der Telekom? Dann nutzt gerne die Kommentarfunktion des Blogs. 

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.