Konzern

Compliance Policies

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

In der Deutschen Telekom haben wir unter anderem folgende Regelungen und Richtlinien eingeführt.

Code of Conduct

Unser Code of Conduct ist der Orientierungsrahmen für alle Menschen im Telekom-Konzern. Er verknüpft unseren Anspruch an die Einhaltung von Recht und Gesetz mit unseren besonderen Anforderungen an ethisches Verhalten mit unseren fünf Leitlinien. Er stellt einen Anspruch an uns selbst, zugleich ist er Versprechen nach außen.

Richtlinie zur Vermeidung von Korruption und sonstigen Interessenkonflikten

Diese Policy gibt den Rahmen für die Vermeidung von Korruption und sonstigen Interessenkonflikten. Die Policy wird durch konkretisierende Richtlinien ergänzt.

Konzernrichtlinie zur Annahme und Gewährung von Vorteilen

Diese Policy regelt die Annahme und Gewährung von Vorteilen im Verhältnis zu Geschäftspartnern aus dem öffentlichen und privatwirtschaftlichen Sektor. Sie beinhaltet Wertgrenzen und Verhaltensrichtlinien.

Spendenrichtlinie

Ist die Grundlage für ein einheitliches und konsistentes Spenden-Engagement der Deutschen Telekom. Definiert zu diesem Zweck Vorgaben und Rahmenbedingungen für ein rechtmäßiges, verbindliches und transparentes Vorgehen in der Beurteilung und im Umgang mit Spenden.

Sponsoringrichtlinie

Diese Policy gibt klare Kriterien für die Durchführung von Sponsoringmaßnahmen vor, konkretisiert das allgemeine Korruptionsverbot für den Bereich des Sponsorings und regelt die Einbindung der Sponsoringabteilung, der juristischen Fachabteilung und des Einkaufs.

Grundsätze für Zuwendungen im politischen Raum

Hierin wird geregelt, dass Spenden des Konzerns an politische Parteien nicht zulässig sind: Die Telekom darf Parteien und Bundestagsabgeordneten keine Geldzahlungen oder geldwerte Zuwendungen zukommen lassen.

Konzernrichtlinie zur Vermeidung von Korruptionsrisiken beim Umgang mit Beratern

Diese Policy enthält Vorgaben für die Auswahl, die Überwachung sowie die Vertragsgestaltung und -abwicklung mit externen Beratern, Vermittler und vergleichbaren externe Intermediären.

Kartellrechtsrichtlinie

Diese Policy zeigt die Rechtsfolgen eines Kartellverstoßes auf und definiert konkrete Verhaltensregeln zur Vermeidung von Kartellverstößen.

Event Policy

Die Event Policy gibt klare Kriterien für die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Events vor. Dabei sind Wertgrenzen für freizeitorientierte Events angegeben und es wird ausdrücklich auf die Beachtung der Vorteilsrichtlinie zur Vermeidung von Korruption durch Eventeinladungen verwiesen.

Ethikkodex für Senior Financial Officers

Dieser Ethikkodex definiert den Verhaltensrahmen für Senior Financial Officers um Redlichkeit, Integrität, Transparenz und ethisches Verhalten der Manager bei der Ausübung ihrer Aufgaben zu fördern.

FAQ