Konzern

Ausgezeichnete Kommunikation

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Mit den Econ Awards hat die Telekom auf einen Schlag drei Preise für Kommunikation erhalten. Gold ging an den Geschäftsbericht 2014. Die höchste Auszeichnung erhielten der Corporate Responsibility-Bericht (Online) und die Social Media-Aktivitäten der Multimedia-Plattform Electronic Beats. Beide wurde jeweils mit dem Econ Award in Platin prämiert.

Aus knapp 300 Bewerbern wählten die Juroren nach einem intensivem Bewertungsprozess 111 Nominierte auf die sogenannte Shortlist. Die Preisträger wurden am 22. Oktober in Berlin bekanntgegeben. Mit Auszeichnungen in Platin, Gold, Silber und Bronze sowie dem Special Award wurden herausragende Leistungen der Unternehmenskommunikation des vergangenen Jahres prämiert. Insgesamt freuten sich 26 Preisträger über eine Auszeichnung. Die Econ Awards werden seit 2007 jährlich vom Econ Verlag und der Handelsblatt-Gruppe verliehen. Die Bewertung erfolgte in elf verschiedenen Kategorien.

Geschäftsbericht holt Gold
Für den Geschäftsbericht 2014 mit dem Titel "Architektur der digitalen Zukunft" erhielt die Telekom Gold. Die Jury lobte besonders die ansprechende inhaltliche und optische Gestaltung. "Der Bericht strahlt bereits auf den ersten Blick und vom ersten Anfassen an Innovation aus und passt so hervorragend zur Identität des Unternehmens", so das Urteil der Jury. Auch Lagebericht und Konzernabschluss kamen bei der Jury sehr gut an: "Die Berichte sind mehr als gelungen. Außergewöhnlich stark ist der Strategieteil. Besonders markant ist der Soll-Ist-Vergleich, der sowohl finanzielle als auch nicht finanzielle Leistungsindikatoren berücksichtigt."

Corporate Responsibility-Bericht verteidigt Platin
Auch in der Kategorie Nachhaltigkeits-/ Corporate Responsibility-Bericht wurden alle Einsendungen nach einem umfangreichen und ausführlichen Kriterienkatalog bewertet. Besonderes Augenmerk lag dabei auf der Corporate Responsibility-Strategie und der Darstellung der Verantwortungsbereiche. Zudem galt es die Jury von der Glaubwürdigkeit in der Umsetzung der Nachhaltigkeits-Themen und von der Gestaltung des Berichts zu überzeugen.

Mit dem Econ Award in Platin wiederholte die Deutsche Telekom die Top-Platzierung des Vorjahres. Das ist bisher noch keinem anderen Unternehmen gelungen. Das Urteil der Jury war eindeutig: "Der überragende Corporate Responsibility-Bericht 2014 der Deutschen Telekom setzt neue Maßstäbe, nicht nur im Hinblick auf Vollständigkeit und Detailgenauigkeit. Auch Gestaltung, Aufbau und Übersichtlichkeit überzeugen auf ganzer Linie. Wer wissen will, wie perfektes Reporting ausschaut, sollte sich diesen Bericht vornehmen. Die unglaublich umfangreiche Themenfülle bildet ab, wie wichtig der Telekom Corporate Responsibility ist. Auch der Umgang mit für das Unternehmen kritischen Themen ist vorbildlich."

Platin für die Electronic Beats
Für die Multimedia-Plattform "Electronic Beats" erhielt die Deutsche Telekom die höchste Auszeichnung im Bereich Social Media. Die Jury ist begeistert: "Diese in der Szene anerkannte Netzwerk-Plattform bildet die Strömungen elektronischer Musik vorbildlich ab und hat sich unentbehrlich gemacht, wenn es darum geht, einen Überblick über diese Musikrichtung zu erhalten. Die Nachhaltigkeit der Seite, die sich über Jahre immer weiterentwickelt hat, ist einzigartig."

Brünette Frau zeigt Daumen hoch

Auszeichnungen

Auszeichnungen im Bereich Verantwortung.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.