Konzern

Rainer Knirsch

0 Kommentare

Gesundheitskarte: Telekom startet Angebot für Ärzte

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Aktuell entsteht in Deutschland das sichere Gesundheitsnetz. Es verbindet bundesweit Patienten, Ärzte, Krankenhäuser, Krankenkassen. Auch die Apotheken kommen künftig hinzu. Für den Anschluss an das Netz ist eine spezielle Technik notwendig. Die Telekom ist Komplettanbieter und bringt ab morgen das Starter-Paket „Medical Access Port Bundle“ auf den Markt.

Die Deutsche Telekom verkauft ab morgen Technik für den Anschluss von Arztpraxen an das bundesweite Gesundheitsnetz.

Die Deutsche Telekom verkauft ab morgen Technik für den Anschluss von Arztpraxen an das bundesweite Gesundheitsnetz.

Das Paket kostet aktuell einmalig 2.881,99 Euro*. Hinzu kommen monatliche Kosten von 82,67 Euro*. Es enthält einen speziellen Router, Konnektor genannt. Zum Paket gehören auch ein stationäres Kartenlesegerät und der Anschluss selbst. Installation und Wartung des Konnektors sind Teil des Paketes. Ebenso eine spezielle Ärzte-Hotline.

Zusätzlich brauchen Ärzte spätestens zum Anschlusstermin den elektronischen Praxisausweis. Der Ausweis identifiziert und registriert die Praxis im Gesundheitsnetz. Ohne ihn ist keine Installation möglich. Alle Vereinigungen der Kassenärzte und -zahnärzte haben den Praxisausweis der Telekom für das Gesundheitsnetz zugelassen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat das komplette Angebot der Telekom geprüft. Die Gesellschaft für Telematikanwendungen im Gesundheitswesen hat alle Teile des Telekom-Paketes zugelassen.

Nähere Informationen sind hier verfügbar.

(*brutto inkl. 19% gesetzlicher Umsatzsteuer)

Die Deutsche Telekom verkauft ab morgen Technik für den Anschluss von Arztpraxen an das bundesweite Gesundheitsnetz.

Telekom: Verkaufsstart für Gesundheitskarten-Angebot

Die Deutsche Telekom hat die Zulassung für weitere Technik zum Aufbau der Telematikinfrastruktur für das Gesundheitswesen erhalten.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.