Lufthansa setzt weiter auf HotSpot der Telekom

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Lufthansa hat den Vertrag mit der Telekom über die Ausstattung ihrer Lounges mit HotSpot um drei weitere Jahre verlängert. Die Telekom ist seit 2007 verlässlicher Technologie-Partner von Lufthansa.

Eingangsbereich einer Lufthansa Lounge

Mobil surfen ohne Zusatzkosten können Besucher der Lufhansa Lounges mit HotSpot der Telekom.

Der Vertrag sieht die WLAN-Versorgung der 63 Lounges der Airline mit dem Kranich in 22 Flughäfen rund um den Globus vor. Dazu zählen beispielsweise die Lounges an den beiden New Yorker Airports JFK und Newark, in Dubai, Mailand, Athen und selbstverständlich an den Drehkreuzen der Fluggesellschaft in München und Frankfurt. Für Lufthansa Gäste ist der Internetzugang via HotSpot der Telekom kostenfrei. 

Dank hoher Übertragungsgeschwindigkeiten gehen die Gäste einfach und schnell online. Einfach am HotSpot das Netzwerk (SSID) „Telekom_LH-Lounge“ auswählen. Dann öffnet sich ein Fenster und man gelangt zu den Nutzungsbedingungen. Hier „akzeptieren“ und den Button „online gehen“ klicken – schon steht die Verbindung.
 

European Aviation Network

European Aviation Network

Informationen zum European Aviation Network.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.