Konzern

Katja Werz

0 Kommentare

Profi-Blindenfußballer Daniel Hoß zeigt Jugendlichen seinen Sport

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Bei der „Neuen Sporterfahrung“ geht es darum, Fußball mit ganz anderen Augen zu erleben – nämlich mit verbundenen Augen. Profi-Blindenfußballer Daniel Hoß zeigt Jugendlichen seinen Sport.

Die Nachwuchskicker vom FC Adler Meindorf nehmen an einer Blindenfußballeinheit teil.

Die Nachwuchskicker vom FC Adler Meindorf in Sankt Augustin erlebten wie anspruchsvoll Blindenfußball ist.

Wie es ist, mit einer Behinderung zu leben, den Alltag zu bestreiten und Sport zu treiben, können sich gesunde Menschen nur schwer vorstellen. Entsprechend groß bleibt häufig die Distanz zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Um hier einen Anstoß für mehr Verständigung und Toleranz untereinander zu geben, führt die Telekom gemeinsam mit dem Deutschen  Behindertensportverband (DBS) und der Sepp-Herberger Stiftung (SHS) das Inklusionsprojekt "Neue Sporterfahrung" durch. Blinde Fußballspieler zeigen dabei Sehenden ihre Sportart und berichten von ihrem Alltag ohne Sehvermögen. Mehr dazu im Podcast: Download (mp3, 3.4 MB).

"ANSTOSS! – die Telekom Fußball Initiative" ermöglicht "Neue Sporterfahrung".

Integration und Mobilität

Verantwortung spiegelt sich in allen Bereichen des Sports wieder. Die Telekom rückt hier den Behindertensport in den Fokus.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.