Konzern

Pan-Net erhält Leading Lights Award für Herausragende Transformationsstrategie

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Die neu gegründete Deutsche Telekom Pan-Net Gesellschaft, die die zentrale Pan-IP-Geschäftstransformation für die Deutsche Telekom vorantreibt, wurde auf einer festlichen Preisverleihung im texanischen Austin mit dem diesjährigen Leading Lights Award für Herausragende Transformationsstrategie ausgezeichnet. Light Reading, die Organisatoren der Leading Lights Awards, würdigten mit diesem Preis die Initiative der Deutschen Telekom, die Erbringung von Telekommunikationsleistungen über sämtliche europäische Präsenzmärkte hinweg völlig neu aufzusetzen, und nannten das Unterfangen eines "der ehrgeizigsten Transformationsprojekte, die jemals von einem ehemaligen Monopolanbieter in Europa“ in Angriff genommen wurden.

"Wir freuen uns außerordentlich, den Leading Lights-Preis für Herausragende Transformationsstrategie gewonnen zu haben. Mit unserem Pan-Net-Ansatz haben wir die Produktionslogik wahrhaftig revolutioniert und wir können somit den Beweis antreten, dass bei weitem nicht nur im Einkauf Synergien in der Telekommunikationsbranche erzielt werden können. Es ist uns eine große Genugtuung zu erleben, dass unsere harte Arbeit und das bisher Erreichte auch außerhalb Europas gewürdigt werden," erklärt Sven Hischke, Geschäftsführer der Deutsche Telekom Pan-Net.

Als einziger Betreiber in Europa baut die Deutsche Telekom bereits eine Netzarchitektur, die den grenzübergreifenden Einsatz einer einheitlichen standardisierten Infrastruktur ermöglicht. Diese sogenannte Infrastruktur-Cloud wird durch die Verlagerung der Produktionslogik weg von herkömmlichen Hardwareplattformen hin zu einer virtuellen Umgebung geschaffen. Die Deutsche Telekom Pan-Net wurde im Mai 2015 als eigenständige Gesellschaft mit Sitz in Bratislava, Slowakei, gegründet. Sie ist zuständig für die zukünftige Steuerung und das Management des paneuropäischen Netzes der Deutschen Telekom. Sie hat die durchgängige Verantwortung für die Erbringung des gesamten Spektrums an Telekommunikationsleistungen in den europäischen Präsenzmärkten der Deutschen Telekom.

Die nunmehr 12. Preisverleihung der Leading Lights Awards durch das Online-Magazin Light Reading markierte den Auftakt zur Big Communications Conference in Austin, auf der Axel Clauberg, Vice President Aggregation, Transport, IP bei der Deutschen Telekom, in seiner Eröffnungsansprache die Vision von Pan-Net weiter erläutert.

Weitere Informationen: www.lightreading.com and www.bigcommunicationsevent.com

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.