Konzern

Telekom wertet Prepaid Tarife auf: Bis zu 1,5 GB Datenvolumen inklusive

  • Teilen
    2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen.
  • Drucken
  • Text vorlesen

Mobiles Surfen bei voller Kostenkontrolle macht zukünftig noch mehr Spaß: Die Telekom erhöht ab dem 7. Februar in ihren aktuellen Prepaid Tarifen MagentaMobil Start M und L das Inklusiv-Highspeedvolumen auf 1 Gigabyte (GB) beziehungsweise 1,5 GB bei maximaler LTE Geschwindigkeit.

Junge Frau in den Bergen nutzt ihr Smartphone.

Neu- und Bestandskunden können sich freuen: Telekom wertet Prepaid Tarife auf.

Gute Neuigkeiten für Neu- wie auch Bestandskunden. Die Telekom erhöht bei MagentaMobil Start in zwei Tarifvarianten das Datenvolumen. Kunden profitieren im MagentaMobil Start M von 1 GB Highspeedvolumen statt der bisherigen 750 MB. In der Tarifvariante L erhöht sich das Datenvolumen sogar von derzeit 1GB auf 1,5 GB. Und das Tolle daran: Ob Skifahren in Österreich oder Sommerurlaub in Spanien – das Inklusivvolumen ist auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzbar.

Damit wertet die Telekom die am häufigsten nachgefragten Tarife aus ihrem Prepaid-Angebot deutlich auf. Denn der Preis bleibt unverändert. Kunden zahlen im MagentaMobil Start M 9,95 Euro und im MagentaMobil Start L 14,95 Euro für jeweils vier Wochen. Mit beiden Tarifen können die Kunden kostenlos an über zwei Millionen Telekom HotSpots in ganz Deutschland surfen. Beide Tarife enthalten eine Telefon und SMS Flat in das Mobilfunknetz der Telekom sowie eine Flat zu einer persönlichen Zielrufnummer im Festnetz – ebenfalls jeweils im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzbar.

FAQ

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Website {js_accept}akzeptieren{js_accept} Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen finden Sie hier.